Robert Glatzel trifft per Kopf zur frühen HSV-Führung gegen Vancouver
Robert Glatzel trifft per Kopf zur frühen HSV-Führung gegen Vancouver
  • Robert Glatzel trifft per Kopf zur frühen HSV-Führung gegen Vancouver.
  • Foto: WITTERS

HSV – Vancouver 2:0: Dank Glatzel! Erster Testspiel-Sieg mit zwei Debütanten

Der HSV hat das erste Testspiel der Winter-Vorbereitung gewinnen können. Nach den Niederlagen beim 1. FC Köln (0:4) und im XXL-Test gegen den SC Freiburg (2:6) siegte die Mannschaft von Trainer Tim Walter verdient gegen die Vancouver Whitecaps mit 2:0 (1:0). Torjäger Robert Glatzel (4./60.) erzielte im Marbella Football Center beide Treffer für die Hamburger, die ihr Trainingslager in Sotogrande (Spanien) damit mit einem Sieg beenden. Schon am Sonntag in einer Woche (29. Januar, 13.30 Uhr) startet für den HSV dann gegen Eintracht Braunschweig die Rückrunde der 2. Bundesliga.

Der HSV begann vor rund 100 schaulustigen Fans in Marbella in Bestbesetzung inklusive des neuen Verteidigers Javi Montero, der bei seinem Debüt direkt in der Startelf stand. Und es klingelte schnell: Robert Glatzel verwertete eine punktgenaue Flanke von Moritz Heyer per Kopf zur frühen Führung (4.).

Auch in der Folge waren die Hamburger das bessere Team und hätten alleine durch Jean-Luc Dompé (16./45.+1) nachlegen können. Immer wieder erarbeitete sich der HSV gute Chancen, spielte sie aber nicht zwingend genug zu Ende gegen einen tief stehenden Gegner aus Vancouver.

Dieser kam nach vielen Wechseln in der Pause besser aus der Kabine, HSV-Ersatzkeeper Matheo Raab musste nach 53 Minuten erstmals ernsthaft gegen Cristian Dajomé eingreifen, ehe Giovanni Aguilar (58.) per Kopf knapp verpasste.

Nach einem Konter stellte der HSV dann aber auf 2:0. Miro Muheim eroberte den Ball im Mittelfeld und bereitete gemeinsam Dompé stark vor für Glatzel, der aus wenigen Metern nur noch zu seinem zweiten Tor einschieben musste (60.).

In der Folge testete HSV-Coach Tim Walter viele junge Spieler und tauschte kräftig durch. Auch Noah Katterbach, der erst am Vortag fest verpflichtet wurde, feierte sein Debüt als Linksverteidiger. Ransford Königsdörffer hätte den dritten Treffer noch nachlegen können, scheiterte aber an der Latte (69.).

Nach dem verdienten Testspiel-Erfolg endet für den HSV nun das Trainingslager in Sotogrande, am Donnerstag geht es von Spanien zurück nach Hamburg. Dort steht bereits in rund zehn Tagen das erste Pflichtspiel an: Am 29. Januar (13.30 Uhr) wartet Eintracht Braunschweig zum Rückrunden-Start in der 2. Bundesliga.

Das Testspiel im Liveticker

Abpfiff!

90.+1 Min Es gibt noch mal einen Einwurf für die Kanadier in der Nähe des Strafraums. Zumberi fängt den Ball gut ab. Das dürfte es gewesen sein.

89. Min Noch mal Freistoß für die Whitecaps nach einem Foul von Montero an Berhalter. Der Abschluss von Becher ist aber zu ungefährlich, Raab macht die kurze Ecke zu und hält den Ball.

88. Min Beide Mannschaften spielen die Zeit jetzt runter. Es dürfte nicht mehr allzu viel passieren an diesem Nachmittag.

86. Min Ein mutmaßlich letzter Wechsel beim HSV: Auch Königsdörffer – neben Montero der einzige Spieler, der seit Beginn auf dem Feld stand – hat nun Feierabend, Oliveira bekommt dafür noch ein paar Minuten.

85. Min Langer Ball von Montero auf Sanne, der die Kugel aber technisch unzureichend verwertet und damit verliert. Das hätte eine gute Chance werden können.

84. Min Die Schlussphase ist angebrochen im letzten Test des Trainingslagers und der HSV scheint seinen ersten Sieg in diesem Winter einzufahren. Vancouver kommt kaum gefährlich vor das Tor der Hamburger und wirft jetzt auch nicht alles nach vorne, um noch ein Unentschieden zu retten.

82. Min Vancouver kontert noch mal über die rechte Seite, doch die Flanke von Brown fliegt deutlich ins Toraus. Da war mehr drin.

81. Min Immer wieder Katterbach, der auf der linken Außenbahn jetzt Unterstützung von Königsdörffer bekommt. Er probiert sehr viel in seinem HSV-Debüt, seine Flanken bleiben aber häufig noch ohne Erfolg.

79. Min Und da ist Sanne direkt mit dem Abschluss. Königsdörffer legt den Ball vor dem Sechzehner quer, Sanne schießt aus vollem Lauf – doch zielt einige Meter über das Tor.

78. Min Noch einmal ein Doppelwechsel beim HSV: Sanne kommt für Jatta in der Offensive, Megeed ersetzt Reis positionsgetreu im Mittelfeld.

76. Min Die Ecke bringt nichts ein für den HSV. Königsdörffers Distanzschuss nach dem Abpraller landet ebenfalls deutlich neben dem Tor.

75. Min Vieles geht jetzt über Katterbach auf der linken Seite. Brown klärt seine flache, aber scharfe Hereingabe ins eigene Toraus zur Ecke.

73. Min Bedingt durch die vielen Wechsel auf beiden Seiten hat die Partie, wie es zumeist in Testspielen der Fall ist, jetzt ein bisschen den Faden verloren. Die neuen Akteure müssen sich erst mal zurechtfinden.

71. Min Und hier noch einmal in Ruhe sortiert die neue Formation des HSV: Raab – Mikelbrencis, Zumberi, Montero, Katterbach – Bilbija, Reis, Kilo – Jatta, Königsdörffer, Amaechi

70. Min Nächster Wechsel bei Vancouver: Campagna ersetzt Hanson.

69. Min Latte! Wieder ist es Jatta, der mit einer flachen Flanke von der linken Seite Königsdörffer bedient. Sein wuchtiger Schuss aus zwölf Metern prallt aber nur gegen die Latte.

67. Min Seit der Hereinnahme von Katterbach geht viel mehr über die linke Seite als noch vor dem Seitenwechsel. Er findet sich hier sofort ins Spiel ein.

66. Min Königsdörffer hat das 3:0 auf dem Kopf! Nach einer guten Flanke von Jatta von der rechten Seite steigt er hoch, scheitert mit seinem zu zentralen Versuch aber an Hasal.

64. Min Kilo ist gleich im Spiel auf dem linken Flügel, legt sich die Kugel aber ein bisschen zu weit vor. Hasal im Tor ist zur Stelle und nimmt den Ball auf.

62. Min Neu beim HSV dabei sind Mikelbrencis, Bilbijja, Amaechi, Zumberi, Katterbach und Kilo. Dafür haben Heyer, Schonlau, Glatzel, Meffert, Dompé und Muheim das Feld verlassen.

61. Min Vancouver wechselt noch einmal: Ahmed hat schon wieder Schluss, dafür ist jetzt Johnson neu dabei. Auch beim HSV hat es zahlreiche Wechsel gegeben, die wir in wenigen Augenblicken nachreichen.

60. Min Der HSV führt mit 2:0! Muheim erobert im Mittelfeld stark den Ball und leitet den Konter selbst ein. Er bedient Dompé auf der linken Seite, der wiederum die Kugel zurück auf Muheim in den Strafraum steckt. Am Fünfmeterraum legt dieser nochmals quer für Glatzel, der aus fünf Metern nur noch über die Linie schieben muss.

60. Min Tor für den HSV! Glatzel macht das 2:0!

58. Min Vancouver wird besser. Raposo flankt nach einer kurzen Ecke scharf an den zweiten Pfosten, wo Aguilar aus drei Metern nur knapp am Pfosten vorbeiköpft. Das war knapp!

57. Min So langsam ist zu sehen, dass die Kräfte beim HSV nachlassen. Am Ende des Trainingslagers, das am morgigen Donnerstag mit der Rückreise seinen Abschluss findet, ist das jedoch wenig überraschend.

55. Min Seit Wiederbeginn geht mehr über die linke Seite. Muheim flankt abermals auf Jatta, dieser steht aber erneut nicht optimal und kann die Flanke nicht verwerten.

53. Min Raab muss das erste Mal richtig eingreifen. Dajomé schlenzt den Ball aus 20 Metern auf das Hamburger Tor, doch Raab ist zur Stelle und lenkt den Schuss zur Ecke ab.

52. Min Gute Chance für Jatta! Dompé flankt mit viel Gefühl in die Mitte, wo Jatta einschussbereit steht. Im letzten Moment wird die Kugel aber noch per Kopf leicht abgefälscht und Jatta schießt ins Leere.

50. Min Für die Kanadier beginnt die neue Saison in Nordamerika übrigens erst Mitte Februar. Der HSV dagegen muss in rund zehn Tagen schon wieder in der 2. Liga gegen Braunschweig ran.

48. Min Noch ist der HSV übrigens vollkommen unverändert. Die Wechsel auf Hamburger Seite werden wohl erst um die 60. Minute herum durchgeführt.

47. Min Die Whitecaps haben in der Pause neunmal gewechselt: Hanson, Becher, Dajomé, Aguilar, Yao, Krutzen, Teibert, Raposo und Berhalter sind neu auf dem Feld, dafür haben Blackmon, Gauld, Vite, Gressel, Veselinovic, Laborda, Cubas, White und Schöpf den Rasen verlassen.

46. Min Der Ball rollt wieder!

Anpfiff zur 2. Halbzeit!

Pause in Spanien! Der HSV führt verdient mit 1:0 gegen die Vancouver Whitecaps. Robert Glatzel traf bereits mit der ersten Chance des Spiels früh zur Führung (4.), als er eine Flanke von Moritz Heyer mustergültig per Kopf verwertete. Auch in der Folge hatten die Hamburger gute Gelegenheiten, darunter zweimal durch Jean-Luc Dompé (16./45.+1). Noch bleibt es aber bei der knappen Führung für den HSV, der nach dem Seitenwechsel mutmaßlich munter wechseln wird. Was den Ausgang des Testspiels angeht, ist aber noch alles offen. In einer Viertelstunde geht’s weiter!

Halbzeit!

45.+1 Min Dompé probiert es direkt, doch der Ball ist von der Mauer leicht abgefälscht und damit kein Problem für den kanadischen Schlussmann Hasal.

45. Min Die vermutlich letzte Szene der ersten 45 Minuten: Veselinovic stoppt Reis mit einem Foul an der Strafraumgrenze und verursacht eine ausgezeichnete Position für einen Freistoß.

44. Min Eine Minute noch bis zum Seitenwechsel und es deutet vieles auf eine 1:0-Pausenführung für den HSV hin, die nicht unverdient ist. Trotzdem ist für die zweite Hälfte bei beiden Teams noch durchaus Luft nach oben.

42. Min Vancouver kontert, braucht aber zu lange für das Umschalten und lässt den HSV so nachrücken. Letztlich probiert es Vite mit einem Distanzschuss aus gut 25 Metern, der jedoch beinahe schon ähnlich weit über das Tor fliegt.

41. Min Raab spielt wieder mutig mit dem Ball am Fuß und geht gegen den attackierenden White ins Dribbling. Er beweist aber, dass er gut mit dem Fuß ist, und setzt sich durch.

39. Min Veselinovic hält Glatzel vor dem Strafraum am Trikot fest und bekommt dafür zurecht einen Freistoß gegen sich gepfiffen. Der HSV jedoch will den Standard schnell ausführen, tut dies überhastet und spielt den Ball ins Toraus.

37. Min Die Whitecaps sind jetzt etwas aufgerückt und stehen nicht mehr ganz so tief in der eigenen Hälfte wie noch zu Beginn des Spiels. Das könnte dem HSV nun etwas mehr Räume geben.

35. Min Zehn Minuten noch in der ersten Halbzeit und der zwischenzeitliche Sturmlauf der Hamburger in der Offensive hat zuletzt wieder etwas nachgelassen. Aktuell spielt sich die Partie weitgehend mit mittelmäßigem Tempo zwischen den beiden Strafräumen ab.

33. Min Beste Chance für die Kanadier! Gauld flankt scharf in den Fünfmeterraum, wo Schonlau das Kopfballduell gegen Laborda gewinnt. Er köpft mit dem Hinterkopf knapp über die eigene Latte. Raab wäre chancenlos gewesen.

32. Min Erster Wechsel bei Vancouver: Ahmed kommt neu ins Spiel, der etwas überfordert wirkende Martins verlässt positionsgetreu das Feld auf der Linksverteidigerposition.

30. Min Auf einmal haben die Whitecaps Platz zum Kontern über Blackmon, der an der Linie nach vorne sprintet. Er bedient Cubas, dessen Flanke jedoch bei Montero hängenbleibt. Gut verteidigt vom neuen Hamburger Innenverteidiger.

28. Min HSV-Coach Walter dirigiert sein Team inzwischen lautstark von der Seitenlinie. In diesen Augenblicken macht sich die gesamte Hamburger Bank auf den Weg zum Nebenplatz, um sich dort warmzulaufen.

27. Min Immer und immer wieder geht es über die rechte Außenbahn. Jatta probiert es mal mit einer hohen Flanke, doch Glatzel kommt in der Mitte per Kopf nicht richtig hinter den Ball und köpft aus zwei Metern über das Tor.

25. Min Der HSV wird zwingender und drängt auf das zweite Tor. Jatta wird auf der rechten Seite geschickt, nimmt die Kugel diesmal gut mit und flankt ebenfalls flach in die Mitte, doch am zweiten Pfosten verpasst Glatzel erneut.

24. Min Jatta hätte mal Platz im Zentrum gehabt, verpasst es aber, den Ball technisch sauber mitzunehmen. Stattdessen spielt er es mit Heyer und Reis auf dem rechten Flügel aus, doch die flache Hereingabe landet im Fuß von Blackmon.

22. Min Gefährlich wird es immer wieder über die rechte Seite und über die Flanken von Heyer. Diesmal verpassen aber sowohl Glatzel als auch Königsdörffer in der Mitte per Kopf.

21. Min Was der HSV bislang noch ein bisschen vermissen lässt, ist das Tempo im Offensivspiel. Vancouver steht sehr eng und sehr tief, doch den Hamburgern fehlt es an Laufbereitschaft und Ideen im Angriff, um noch mehr als die beiden Chancen von Glatzel (traf in der 4. zum 1:0) und Dompé (vergab in der 16.) herauszuspielen.

19. Min Mutig von Schonlau, der einen Rückpass etwas zu kurz auf Raab spielt und seinen Keeper in Bedrängnis bringt. White attackiert ihn, doch Raab kann die Kugel zur Seite wegschlagen. Glück für den HSV.

18. Min Erste Verwarnung in dieser Partie: Heyer stoppt einen Konter mit einem taktischen Foul an Kapitän Gauld und sieht dafür die erste Gelbe Karte des Spiels.

16. Min Dompé! Der HSV kontert mustergültig über Königsdörffer, der marschiert und marschiert und vor dem Strafraum schließlich querlegt auf Dompé. Dieser muss sein linkes Bein ganz lang machen, kann die Kugel trotzdem nicht so richtig kontrollieren und schiebt die Kugel knapp links neben den Pfosten.

15. Min Jetzt wird es mal auf der Gegenseite gefährlich. Vancouver führt eine Ecke kurz aus, die Flanke aus dem Halbfeld kommt scharf in die Mitte. Schonlau kann dort gerade noch retten.

13. Min Wieder der HSV! Glatzel dribbelt sich gut durch den Strafraum und behauptet den Ball mit zwei Körpertäuschungen, ehe er zu Heyer in den Fünfmeterraum durchsteckt. Heyer kommt einen halben Schritt zu spät, die Whitecaps-Defensive kann in höchster Not klären.

11. Min Glatzel arbeitet viel in der Offensive, geht bei der Balleroberung vor dem gegnerischen Strafraum gegen Laborda aber zu unfair in den Zweikampf. Offensivfoul.

10. Min Nächste gute Chance für den HSV! Wieder ist es eine Flanke von Heyer vom rechten Flügel, diesmal erreicht sie Muheim. Er legt sich die Kugel einmal auf und schließt aus 16 Metern ab, doch Hasal pariert den kraftvollen Versuch hervorragend.

8. Min Der HSV führt kurz aus und bleibt prompt in der Abwehr hängen. In der zweiten Welle sucht Schonlau mit einem langen Pass in die Tiefe Jatta, doch Torhüter Hasal ist aufmerksam und einen Schritt schneller am Ball.

7. Min Dompé gibt Gas auf der linken Seite und spielt seine Schnelligkeit aus. Blackmon kann ihn noch vom Flanken abhalten, aber nur mit einem Foul. Gute Position nun auch für den HSV.

6. Min Wie schon gegen den SC Freiburg geht der HSV nach wenigen Minuten durch ein Kopfballtor von Glatzel in Führung. Diesmal gilt es, keinen postwendenden Viererpack zu kassieren.

4. Min Erste Chance, erstes Tor! Der HSV führt früh mit 1:0 gegen Vancouver. Heyer hat auf der rechten Außenbahn viel Platz und Zeit, nimmt Maß und flankt in die Mitte. Dort steigt Glatzel am höchsten und köpft wuchtig aus zwölf Metern ein. Keeper Hasal ist ohne Chance.

4. Min Tor für den HSV! Glatzel macht das frühe 1:0!

3. Min Etwa 100 Zuschauer haben sich auf der Tribüne eingefunden, darunter natürlich auch diejenigen, die den HSV hierher begleitet haben und auch schon in der vergangenen Woche mit dabei waren.

2. Min Die Flanke findet keinen Abnehmer und auch der Konter über Königsdörffer wird sofort unterbunden. Keine frühe Gefahr vor dem Tor.

2. Min Montero verliert an der Seitenlinie in der eigenen Defensive den Ball gegen Vite und weiß sich dann nur noch mit einem Foul zu helfen. Erste gute Freistoßgelegenheit für die Kanadier.

1. Min Der Ball rollt in Spanien!

Anpfiff!

  • Die Teams sind da, Schonlau und Gauld treffen sich zur Seitenwahl. Es geht los!
  • Auf dem Nebenplatz trainiert übrigens gerade die Bundesliga-Mannschaft von RB Salzburg. Vålerenga Oslo aus Norwegen hat gerade Trainings-Feierabend.
  • Bei fast wolkenlosem Himmel und spanischem Sonnenschein im Marbella Football Center stehen die beiden Mannschaften an der Seitenlinie und machen sich bereit für den Einlauf.
  • Der Gegner aus Vancouver beginnt in folgender Startformation: Hasal – Blackmon, Veselinovic, Laborda, Martins – Gressel, Cubas, Vite – Schöpf, Gauld – White
  • HSV-Zugang Montero steht in seinem ersten Spiel also direkt in der Startelf. Auf der Bank warten neben Ersatzkeeper Oppermann zudem Mikelbrencis, Bilbija, Amaechi, Zumberi, Megeed, Andresen, Sanne, Katterbach, Oliveira, Kilo und Seifert auf ihren Einsatz.
  • Und mit dieser Startelf beginnt der HSV: Raab – Heyer, Schonlau, Montero, Muheim – Meffert, Reis – Jatta, Königsdörffer, Dompé – Glatzel
  • Unschöne Nachrichten gab es beim HSV kurz vor dem Anpfiff. Keeper Daniel Heuer Fernandes fällt für das Testspiel angeschlagen aus. Leichte Entwarnung allerdings: Es ist wohl nur eine leichte Blessur, er soll bis zum Saisonstart in der 2. Liga wieder fit sein. Auch Sonny Kittel fehlt aus Gründen der Belastungssteuerung seines Knies.
  • In der heutigen Zeit gibt es das nur noch selten, aufgrund der räumlichen Distanz überrascht es dennoch nicht: Der HSV und Vancouver sind sich noch vollkommen unbekannt. In der Vergangenheit hat es noch kein einziges Aufeinandertreffen der beiden Teams gegeben, diese Partie wird zur Premiere werden. Für den HSV noch viel mehr: Es ist das erste Duell mit einer kanadischen Mannschaft.
  • Apropos Namen: Davon gibt es beim HSV auch zwei neue. Innenverteidiger Javi Montero (24/ausgeliehen von Besiktas Istanbul) könnte an diesem Nachmittag zu seinem ersten Einsatz im HSV-Trikot kommen. Noah Katterbach (21/FC Basel) dagegen spielte bis zum Vortag noch mit einer Gastspiel-Genehmigung in Hamburg und sitzt erst mal auf der Bank.
  • Nicht alle Namen, die bei Vancouver auf dem Spielberichtsbogen stehen, sind übrigens völlig unbekannt. Im Kader der Kanadier stehen mit Florian Jungwirth (u.a. 1860 München, Dresden, Bochum, Darmstadt) und Alessandro Schöpf (u.a. FC Bayern II, Nürnberg, Schalke, Bielefeld) auch zwei ehemalige deutsche Profis sowie mit dem bei Greuther Fürth ausgebildeten Julian Gressel ein weiterer gebürtiger Deutscher.
  • Den Gegner aus Kanada kennen hierzulande vermutlich nicht alle Fans. Die Whitecaps spielen seit mehr als einem Jahrzehnt in der höchsten amerikanischen Liga, der Major League Soccer (MLS), in die erst vor wenigen Tagen auch HSV-Profi Tim Leibold wechselte. Im vergangenen Jahr gewann das Vancouver-Team zum zweiten Mal nach 2015 den kanadischen Pokal, als man den FC Toronto mit 5:3 im Elfmeterschießen besiegen konnte.
  • Zwei Testspiele, zwei Niederlagen, dazu das Vorrunden-Aus beim Hallenturnier in Gummersbach – die Bilanz des bisherigen HSV-Winters liest sich nicht gerade wie eine Erfolgsgeschichte. Gegen Vancouver soll an diesem Nachmittag nun unbedingt der erste Sieg eingefahren werden.
  • Moin und herzlich willkommen zum MOPO-Liveticker am Mittwochnachmittag! Der HSV testet im Trainingslager in Sotogrande gegen die Vancouver Whitecaps, Anstoß ist um 15 Uhr.