Die Ruine der liberalen jüdischen Synagoge an der Poolstraße
Die Ruine der liberalen jüdischen Synagoge an der Poolstraße
  • Die Ruine der liberalen jüdischen Synagoge an der Poolstraße.
  • Foto: Florian Quandt

paidSynagoge war Wiege des liberalen Judentums: Neue Pläne für Hamburger Ruine

Eine löchrige Wand und der Rest eines Gewölbes – das ist alles, was von der 1844 erbauten Synagoge an der Poolstraße (Neustadt) übrig geblieben ist. Seit die Stadt Hamburg das Grundstück samt Ruine vor zwei Jahren aus Privatbesitz zurückkaufte, ist nicht viel geschehen. Es droht der Verfall. Dabei sind die Tempel-Reste ein wahrer Schatz: Die frühere Synagoge an der Poolstraße gilt als Wiege des liberalen Judentums! Nun gibt es gibt es Pläne zu ihrer Rettung.


Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp