Sonny Kittel jubelt mit Giorgi Chakvetadze
  • Im Februar wurde Sonny Kittel (r./mit Giorgi Chakvetadze) mit einem Doppelpack zum HSV-Matchwinner gegen Heidenheim.
  • Foto: WITTERS

Walter vertraut Kittel: Wird er gegen Heidenheim wieder zum HSV-Matchwinner?

Am 12. Februar dieses Jahres war die HSV-Welt von Sonny Kittel in bester Ordnung. Der 29-Jährige erzielte beim 2:0-Heimsieg gegen den 1. FC Heidenheim beide Hamburger Treffer, war der umjubelte Matchwinner. Glanzmomente, von denen er ein knappes halbes Jahr später ein ganzes Stück entfernt ist.

Es war ein turbulenter Sommer, vermutlich der turbulenteste, seit er 2019 zum HSV wechselte. Die Enttäuschung über den geplatzten Aufstiegstraum, der sich anbahnende Wechsel nach Washington – es war eine Menge los im Hause Kittel. Die Nummer zehn entschied sich bekanntlich in letzter Minute für einen HSV-Verbleib, sehr zur Freude von Trainer Tim Walter (46).

HSV: Sonny Kittel erzielte Doppelpack gegen Heidenheim

Sportlich stotterte der Kittel-Motor zum Saisonstart. Natürlich ist der Offensivmann nicht der einzige Hamburger, dem es so geht. Bei Kittel aber zieht sich die Delle schon durch die letzten Monate. Einen Scorerpunkt hat Kittel in der jungen Saison noch nicht gesammelt. Da käme so ein Brustlöser gegen Heidenheim genau zur richtigen Zeit.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


„Es wäre cool, wenn er es wieder macht“, sagte Walter angesprochen auf Kittels Doppelpack im Winter und führte mit Blick auf das vergangene Pflichtspiel aus: „Sonny war sehr agil in Bayreuth, ist immer mal wieder von seiner Position gekommen und rein ins Zentrum, wo er sich natürlich sehr wohlfühlt.“

Das könnte Sie auch interessieren: Teuerster HSV-Einkauf: Wie lange hat Walter noch Geduld mit Bénes?

Auch bei seinem Gala-Auftritt im Februar spielte Kittel im zentralen Mittelfeld, wegen der Verpflichtung von László Bénes (24) kommt er aktuell allerdings wieder über die Außenbahnen. „Er kann uns überall helfen“, lobte Walter seinen Schützling und ergänzte: „Ich finde, dass er momentan einen sehr frischen Eindruck macht.“ Walter streichelt Kittel – zahlt der es ihm gegen Heidenheim zurück?

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp