Polizei
  • Das SEK nahm den Täter in seiner Wohnung in Billstedt fest. (Symbolfoto)
  • Foto: RUEGA

Er schlug immer wieder in Billstedt zu: SEK nimmt Räuber fest

Die Überfälle auf eine Geldwechselstube, einen Kiosk und eine Tankstelle in Billstedt gingen auf sein Konto. Nun konnte die Polizei den mutmaßlichen Täter ermitteln und festnehmen.

Die Taten ereigneten sich binnen zwei Wochen. Zunächst ein Überfall auf eine Geldwechselstube an der Möllner Landstraße am 19. Dezember vergangenen Jahres. Hier bedrohte ein Mann eine Angestellte (32) mit einer Waffe und forderte Geld. Von ihrer Weigerung, Geld herauszugeben, war der Täter so überrascht, dass er ohne Beute flüchtete.

Überfall in Billstedt: Angestellte mit Waffe bedroht

Einen Tag vor Weihnachten die nächste Tat. In der Gundermannstraße wurde ein Kiosk überfallen. Auch hier wurde eine Angestellte (71) mit einer Schusswaffe bedroht. Und auch hier ging es dem Täter offenbar nicht schnell genug. Er flüchtete, ohne Beute gemacht zu haben.

Das könnte Sie auch interessieren: Streit um Kunden . Gebäudereiniger bedroht Konkurrenten mit Pistole

Am 30. Dezember schlug der Täter dann erneut zu. Diesmal überfiel er eine Tankstelle in der Straße Kattensteert. Und wieder wurde eine Angestellte (32) mit einer Waffe bedroht. Diesmal erbeutete der Täter einen geringen Geldbetrag und flüchtete. Im Rahmen der Ermittlungen geriet nun ein 26-Jähriger in den Fokus der Beamten. Das SEK stürmte seine Wohnung am Donnerstagmorgen in Billstedt und nahm den Mann fest.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp