Sonny Kittel kurz einem Eckstoß im Volksparkstadion
Sonny Kittel kurz einem Eckstoß im Volksparkstadion
  • Sonny Kittel kann sich auch im neuen Jahr auf volle Tribünen im Volksparkstadion freuen.
  • Foto: WITTERS

Zuschauer-Boom hält an: So viele Tickets sind für die HSV-Heimspiele schon weg

Zum Abschluss der Hinrunde gab es mit dem 4:2 gegen Sandhausen das bislang torreichste HSV-Spiel der Saison. Passend zum Spektakel auf dem Rasen war auch das Volksparkstadion mit 55.246 Fans fast komplett gefüllt. So soll es im neuen Jahr weitergehen. Ein Blick auf die Vorverkaufszahlen für die ersten drei Rückrunden-Heimspiele ist jetzt schon vielversprechend.

In der Heimtabelle stehen die Hamburger nach der Hinrunde nur auf Platz sechs. Der Grund: Von den bislang neun Spielen im Volksparkstadion konnte der HSV „nur“ fünf gewinnen. Für beste Unterhaltung hat das Team von Trainer Tim Walter trotzdem bei fast jedem Auftritt gesorgt. Ein klarer Beleg ist der beeindruckende Zuschauerschnitt von 50.627 pro Heimspiel in dieser Saison.

Erste drei Heimspiele locken bereits über 100.000 Fans

Bei den Besucherzahlen sind die Hamburger schon jetzt wieder erstklassig. Daran wird auch die lange Winterpause nichts ändern. Ganz im Gegenteil: Der Boom rund um den HSV geht im neuen Jahr weiter. Schon jetzt wurden über 100.000 Tickets für die ersten drei Auftritte des Teams verkauft – dabei geht es erst in über sechs Wochen im Volkspark weiter.


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Für das erste Heimspiel 2023 gegen Braunschweig (29. Januar) wurden bislang rund 42.000 Karten abgesetzt. Für den zweiten Auftritt im Volkspark gegen Bielefeld (19. Februar) sind bereits 32.400 Tickets weg. Und auch für das dritte Heimspiel des neuen Jahres gegen Nürnberg (4. März) wurden schon 31.800 Karten an die Frau und den Mann gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren: Doping-Verdacht bei HSV-Profi Vuskovic: Die lange Suche nach der Wahrheit

Starke Zahlen, die unterstreichen, dass die HSV-Fans schon jetzt heiß auf das neue Fußballjahr und die nächsten Spiele sind. Läuft der Vorverkauf so weiter, werden die ersten drei Heimspiele der Rückrunde nahezu ausverkauft sein. Danach kommen Kiel, Hannover und St. Pauli in den Volkspark – alles Gegner, die ebenfalls für volle Ränge sorgen werden.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp