Filip Kostic
  • Ex-HSV-Profi Filip Kostic gewann im Mai mit Eintracht Frankfurt die Europa League.
  • Foto: imago images/Revierfoto

Kostic vor Wechsel zu Juve: So viel Geld kann der HSV bei diesem Deal kassieren

Die Ausgangslage ist im Grunde wie bei Sonny Kittel und dem HSV: Filip Kostic besitzt bei Eintracht Frankfurt noch einen Vertrag bis Ende Juni 2023, eine Ausdehnung des Arbeitspapiers steht derzeit nicht zur Diskussion. Folglich haben die Hessen in diesem Sommer letztmals die Gelegenheit, eine Ablösesumme für ihnen Star-Linksaußen zu kassieren. Inzwischen verdichten sich die Tendenzen eines Kostic-Wechsels zu einem italienischen Top-Klub – von dem auch der HSV profitieren würde.

Laut Medienberichten steht der 29-jährige Serbe unmittelbar vor einem Transfer zu Juventus Turin. Die „Gazzetta dello Sport“ berichtet, dass Kostic bei der „Alten Dame“ Italiens einen Dreijahresvertrag unterschreiben werde, der dem Ex-HSV-Profi (65 Spiele, neuen Tore und sechs Vorlagen zwischen 2016 und 2018) 2,5 Millionen Euro an Gehalt pro Saison einbringen soll.

Ex-HSV-Profi Kostic vor Wechsel zu Juventus Turin

Für den HSV wird es nun in Sachen Ablösesumme interessant. Als man Kostic 2019 für sechs Millionen Euro gen Eintracht ziehen ließ, beinhaltete der Deal auch, dass man bei einem zukünftigen Frankfurter Transfergewinn mit Kostic (alles über einen Betrag von sechs Millionen Euro) immerhin fünf Prozent oberhalb der Sechs-Millionen-Euro-Grenze abbekäme.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Dass Juve dem Vernehmen nach bereit ist, für den von der UEFA zum besten Spieler der vergangenen Europa-League-Saison gekürten Linksfuß rund 15 Millionen Euro nach Frankfurt zu überweisen, würde für den HSV einen Zuschlag von etwa 500.000 Euro bedeuten.

Das könnte Sie auch interessieren: Wird er der dritte Neue? HSV-Kandidat steht vor Abgang

Schon im vergangenen Jahr liebäugelte Kostic mit einem Abschied nach Italien, streikte angesichts seines Wechselwunsches zu Lazio Rom sogar kurzzeitig. Nun, ein Jahr vor Vertragsende, dürfte sein Karriere-Kapitel Eintracht Frankfurt aber tatsächlich bald enden. Bei Juve soll er Nationalspieler Federico Bernardeschi ersetzen, der den Klub verlässt.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp