Robert Glatzel im Zweikampf mit Julian Gressel
Robert Glatzel im Zweikampf mit Julian Gressel
  • Robert Glatzel erzielte auch im letzten Test gegen Vancouver die HSV-Tore.
  • Foto: WITTERS

Torjäger Glatzel offenbart ein großes HSV-Problem

Effektiver geht es nicht. Vier Tore erzielte der HSV in seinen Winter-Tests gegen Köln (0:4), Freiburg (2:6) und Vancover (2:0) – alle Treffer gingen auf das Konto von Torjäger Robert Glatzel. Der 29-Jährige ist schon vor dem Rückrundenstart wieder in Topform.

Glatzel ist Mr. 100 Prozent. Seinem Doppelpack gegen Freiburg ließ er am Mittwoch einen weiteren (4./60.) in Marbella gegen Vancouver folgen. Auf den Stürmer, der mit elf Treffern auch die Torschützenliste der Zweiten Liga anführt, ist Verlass. Allerdings verdeutlicht Glatzels Quote auch das derzeit größte Problem des HSV: Außer ihm trifft kaum mal jemand.

HSV-Bosse suchen zweiten Stürmer neben Glatzel

Auch deshalb suchen die Bosse weiterhin nach einem neuen Stürmer, der den Kader noch im Winter ergänzen soll. Denn wehe, Glatzel fiele mal aus – dann würden beim HSV derzeit alle Hoffnungen auf Ransford Königsdörffer ruhen, der in der Liga bislang fünfmal traf. Doch auch er blieb in der Vorbereitung ohne einen einzigen Treffer.


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Übrigens: Auch im Sommer traf Glatzel in jedem Test – gegen Split (2:2), Aris Saloniki (4:3) und Basel (5:1).

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp