Sea-Devils-Quarterback Jadrian Clark
  • Sea-Devils-Quarterback Jadrian Clark hatte gegen Barcelona keinen guten Tag.
  • Foto: WITTERS

Nächster Sieg, aber: Wechseln die Sea Devils den Quarterback?

Es ist so langsam ein klares Muster zu erkennen. Die Hamburg Sea Devils gewinnen ihre Spiele dank ihrer starken Defense und ihres überragenden Kickers Phillip Friis Andersen. Der Angriff ist und bleibt ein Problem. Das war auch wieder beim 22:17-Heimsieg gegen die Barcelona Dragons, dem sechsten Erfolg in Serie, zu sehen.

„Auch solche Spiele müssen gewonnen werden“, sagte General-Manager Max Paatz im Gespräch mit der MOPO. „Aber es war nicht schön.“ Und das lag nicht nur am strömenden Regen, der auf die 1638 Zuschauer im Stadion Hoheluft niederprasselte. Die Gäste aus Barcelona waren coronabedingt mit 36 Spielern angereist, hätten aber fast den Sieg mit nach Hause genommen.

Football: Kicker Andersen rettet den Sieg für die Hamburg Sea Devils gegen Barcelona

„Geholfen“ hat ihnen dabei Jadrian Clark. Der Quarterback der Sea Devils warf den Ball gleich dreimal in die Hände der Gegner, eine Interception wurde sogar zurück in die Endzone zu einem Touchdown getragen.

Salieu Ceesay Sea Devils
Salieu Ceesay stammt aus Lübeck und spielte drei Jahre in den USA.

So kam es mal wieder auf die Nervenstärke des DänenAndersen an. „Mr. Zuverlässig“ verwandelte alle seine fünf Field-Goal-Versuche. Den einzigen Hamburger Touchdown erzielte Jean-Claude Madin Cerezo nach Pass von Clark. „Jadrian muss jetzt seinen Rhythmus finden“, fordert Boss Paatz.

Hamburg Sea Devils: Salieu Ceesay neuer Quarterback? – Kasim Edebali verletzt

Schon in Frankfurt dürfte Ersatz-Quarterback Salieu Ceesay mehr Spielzeit bekommen. Der Lübecker kam schon einige Male spät in den Partien zum Einsatz. Er gilt als einer der besten deutschen Spielmacher.

Das könnte Sie auch interessieren: Top-Duell: Sea Devils treten gegen US-Nationalteam an

Fehlen wird im Topspiel bei der Galaxy am Sonntag wohl Topstar Kasim Edebali, der sich eine Bänderverletzung zugezogen hat.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp