Kevin Trapp mit Marc-André ter Stegen
Kevin Trapp mit Marc-André ter Stegen
  • Kevin Trapp (l./mit Marc-André ter Stegen) weckt offenbar das Interesse des FC Bayern.
  • Foto: imago/Chai v.d. Laage

Torwart-Hammer in der Bundesliga? FC Bayern klopft bei Nationalkeeper an

Eintracht Frankfurts Kevin Trapp soll Informationen der „Bild“ zufolge beim FC Bayern zum möglichen Kandidatenkreis als Ersatz für den verletzten Nationaltorwart Manuel Neuer gehören. Wie die Zeitung am Montag berichtete, sollen sich die Münchner „bei der Trapp-Seite“ erkundigt haben, ob ein Wechsel infrage käme. Eine offizielle Anfrage bei der Eintracht habe es bisher aber noch nicht gegeben. Offizielle Aussagen zu der Personalie gab es zunächst nicht.

„Wir prüfen verschiedene Szenarien“, hatte Bayern-Sportvorstand Hasan Salihamidzic in der Torwartsuche zuletzt der „Sport Bild“ gesagt. Der deutsche Fußball-Rekordmeister muss auf Neuer (36) bis zum Saisonende verzichten, weil sich der Kapitän der Nationalmannschaft im Ski-Urlaub einen Unterschenkelbruch zugezogen hat. In Sven Ulreich (34) haben die Münchner nur noch einen erfahrenen Torwart.

Trapp als feste Nummer eins bei den Bayern?

Als Ersatzkandidaten für Neuer genannt wurden in den Medien vor allem Alexander Nübel (26), der vom FC Bayern noch bis zum Sommer an die AS Monaco ausgeliehen ist, und Yann Sommer (34) von Borussia Mönchengladbach, dessen Vertrag Ende Juni ausläuft.


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Trapp (32) hat bei der Eintracht noch einen Vertrag bis zum Sommer 2024. Der frühere Torhüter von Paris Saint-Germain ist in der Nationalmannschaft die Nummer drei hinter Neuer und Marc‑André ter Stegen (FC Barcelona). Bei Europa-League-Gewinner Frankfurt ist Trapp eine absolute Identifikationsfigur und soll unbedingt gehalten werden.

Das könnte Sie auch interessieren: Neben todschicker Ehefrau: Messi sorgt mit schrägem Outfit für Spott im Netz

Der FC Bayern beginnt am Dienstag die Vorbereitung auf die Restsaison. Drei Tage später reist die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann ins Trainingslager nach Katar. Am 20. Januar geht für den Tabellenführer bei RB Leipzig die Bundesligasaison weiter. (dpa/nswz)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp