Florian Niederlechner im Training am Ball
Florian Niederlechner im Training am Ball
  • Florian Niederlechner wechselt mit sofortiger Wirkung von Augsburg nach Berlin zur Hertha.
  • Foto: IMAGO / Krieger

Stühlerücken bei Bundesligist: Niederlechner geht, Yeboah-Neffe kommt

Stürmer Florian Niederlechner wechselt mit sofortiger Wirkung vom FC Augsburg zum Ligakonkurrenten Hertha BSC. Wie der Hauptstadtklub am Mittwoch mitteilte, wurde der für den Sommer geplante Transfer des 32-Jährigen vorgezogen. Niederlechner unterschrieb in Berlin einen Vertrag bis 2025.

„Wir sind froh, dass wir den für den Sommer geplanten Wechsel nun kurzfristig doch schon in dieser Transferperiode umsetzen konnten und freuen uns auf die Qualitäten, die Florian in den noch anstehenden Bundesligaspielen dieser Saison bei uns einbringen kann“, sagte Sport-Geschäftsführer Fredi Bobic.

Anstatt im Sommer: Niederlechner kommt bereits jetzt

Augsburg bestätigte den Transfer. Nachdem der Verein „in der Offensive Alternativen verpflichtet“ habe, habe man sich auf den sofortigen Wechsel geeinigt, hieß es in einer Mitteilung. Über die Höhe der Ablösesumme vereinbarten beide Vereine laut FCA Stillschweigen.

Niederlechner spielte in der Bundesliga bisher in 181 Partien für den FSV Mainz 05, den SC Freiburg und Augsburg. Der Rechtsfuß erzielte dabei bislang 44 Treffer und lieferte 21 Vorlagen.

Ascacibar wechselt nach Argentinien

Hertha BSC gab zudem bekannt, dass Mittelfeldspieler Santiago Ascacibar auf Leihbasis in seine argentinische Heimat zum Club Estudiantes wechselt, der sich eine Kaufoption sicherte.

Das könnte Sie auch interessieren: 20 Millionen für Werder? Diese Bundesliga-Klubs wollen Füllkrug

Die bisherige Leihe mit dem italienischen Erstligisten US Cremonese beendeten die beiden Vereine vorzeitig.

FCA holt Yeboah und Cardona

Wenig später vermeldeten die Fuggerstädter bereits ihre Winter-Neuzugänge Nummer vier und fünf. Ihre Offensive verstärken sie mit Kelvin Yeboah und Irvin Cardona.


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Yeboah, Neffe des früheren Stürmers Anthony Yeboah, wird bis zum Saisonende vom CFC Genua ausgeliehen. Darüber hinaus sicherte sich der FCA eine Kaufoption auf den 22-Jährigen. Cardona (25) kommt von Stade Brest und unterschreibt bis 2027.

Das könnte Sie auch interessieren: Aufbruchstimmung im Fußball: DFL-Boss Watzke fordert den „deutschen Weg“

„Kelvin Yeboah ist ein junger, flexibler und vor allem sehr schneller Angreifer, der unsere Optionen in der Offensive noch einmal erweitern wird“, sagte Sport-Geschäftsführer Stefan Reuter. Cardona nannte er einen „vielseitigen Offensivspieler, der Enrico Maaßen in der Offensive auf vielen Positionen weitere Optionen bietet“. (sid/yj)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp