Erling Haaland im Trikot von Borussia Dortmund
  • Wird Erling Haaland Borussia Dortmund im Sommer verlassen? Lothar Matthäus glaubt derzeit nicht daran.
  • Foto: imago/Revierfoto

„Große Chance“: Darum ist Matthäus vom Haaland-Verbleib beim BVB überzeugt

Die Transfergerüchte rund um BVB-Star Erling Haaland werden nicht weniger. Mittlerweile wird ein Abgang des Norwegers im Sommer immer wahrscheinlicher – davon gehen jedenfalls die meisten Experten aus. Ex-Nationalspieler Lothar Matthäus hingegen ist anderer Meinung: Er glaubt an einen Verbleib von Haaland bei Borussia Dortmund auch über den Sommer hinaus.

„Ich glaube, dass Dortmund eine große Chance hat, dass Haaland bleibt“, sagte Matthäus bei Sky. Der 61-Jährige ist überzeugt davon, dass Haaland zu keinem der beiden heißesten Kandidaten – Spaniens Rekordmeister Real Madrid und Premier-League-Spitzenreiter Manchester City – wirklich passen würde.

Erling Haaland: Lothar Matthäus glaubt an Verbleib beim BVB

Manchester City habe unter Trainer Pep Guardiola etwa „nie mit einem echten Mittelstürmer gespielt“, erklärte Matthäus: „Haaland ist aber ein richtiger Mittelstürmer, der geht nicht nach rechts raus, der lässt sich nicht so fallen wie ein Messi damals.“ Auch Real könne neben dem voraussichtlich verpflichteten Kylian Mbappé von Paris Saint-Germain, welcher laut Matthäus „viel Geld“ kosten würde, und dem bereits vorhandenen Top-Stürmer Karim Benzema (37 Tore in 37 Pflichtspielen) nicht noch einen Stürmer wie Haaland gebrauchen.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Der einzige Bundesliga-interne Kandidat für einen Wechsel von Haaland, der FC Bayern München, schließt Matthäus ebenfalls aus. „Bayern München hat das Geld nicht“, ist der 150-fache Nationalspieler überzeugt. „Sie haben vor einigen Wochen gesagt, dass Haaland wirtschaftlich eine Nummer zu groß ist und außerdem haben sie ja auch noch Lewandowski.“

Das könnte sie auch interessieren: Geklont? Drei Wolfsburg-Fans gehen viral – und sind „echt überrascht“

Seine logische Schlussfolgerung: Zu keinem der Kandidaten würde ein Wechsel von Haaland Sinn ergeben – also dürfte er in Dortmund bleiben. Ob Matthäus damit richtig liegt oder ob sich der norwegische Stürmer-Star doch für einen Wechsel entscheidet, wird sich spätestens im Sommer-Transferfenster zeigen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp