x
x
x
Niemand hat öfter mit Dortmund gewonnen als Mats Hummels.
  • Niemand hat öfter mit Dortmund gewonnen als Mats Hummels.
  • Foto: IMAGO/Eibner

„Als ich mit meinem A3 hier hochgedonnert bin …“: Hummels knackt Bundesliga-Rekord

Mats Hummels schaute noch einmal auf seinen bandagierten Oberschenkel, aber der Schmerz nahm ihm nicht den Stolz. 207 Bundesliga-Siege hat der Weltmeister von 2014 mit Borussia Dortmund gefeiert – er ließ als alleinige Nummer eins der Klub-Rangliste am Samstag Michael Zorc hinter sich, eine Ikone des Vereins.

„Das ist eine Sache, die ich nicht erwartet habe, als ich im Januar 2008 ein paar Sachen ins Auto gepackt habe und mit meinem A3 hier hochgedonnert bin“, sagte der Rückkehrer in die Nationalmannschaft im Sky-Interview: „Jetzt stehst du da, 15 Jahre später. Tolle Geschichte.“ Zorc hatte für seine 206 Siege zudem 463 Spiele gebraucht, für Hummels sind es nun 207 in nur 348.

Hummels über sein DFB-Comeback: „Ich nehme eine Führungsrolle ein“

Der Rekord, das 4:2 (1:2) gegen Union Berlin und die Nationalmannschaftsnominierung nach längerer Pause: Hummels hatte allen Grund, glücklich zu sein. „Jeder wusste, welch großes Ziel das für mich war, wieder in die Nationalmannschaft zu kommen“, sagte der 34-Jährige, und er unterstrich gleich seinen Anspruch: „Ich nehme eine Führungsrolle ein, ob ich auf dem Platz stehe oder nicht.“

Das könnte Sie auch interessieren: 13 Tore! Guirassy schießt VfB an die Spitze – Bochum-Keeper hält zwei RB-Elfer

Auch sein Oberschenkel wird ihn auf der anstehenden USA-Reise nicht aufhalten. „Ich habe mir nur den Muskel etwas zugelaufen“, berichtete Hummels.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp