• Das Handy immer dabei: Sonny Kittel hat knapp 30.000 Instagram-Follower.
  • Foto: WITTERS

Follower überraschen: Die Instagram-Stars vom HSV sind keine Spieler

Jüngst vermeldete der HSV stolz, dass er auf seinem Instagram-Account den 300.000. Follower verzeichnet hatte. Das ist in der zweiten Liga der absolute Spitzenwert! Doch wie sieht es mit den Privatprofilen der HSVer aus? Eines sei verraten: Die absoluten Stars spielen schon längst nicht mehr.

Der Spieler mit den meisten Instagram-Anhängern ist Jeremy Dudziak. Der Mittelfeldmann, der im vergangenen Sommer vom FC St. Pauli kam, hat über 71.000 Anhänger im Internet, verkündete dort jüngst seine Verlobung mit Freundin Ana.

Bobby Wood trotz Bankplatz beliebt

Knapp achttausend Follower weniger hat Bobby Wood. Der Stürmer, der aktuell keine richtige Perspektive hat, ist mit über 63.000 Fans bei Instagram der zweitbeliebteste HSV-Kicker im Netz. Die meisten seiner Anhänger dürfte der 27-Jährige aus seiner Zeit bei der US-Nationalmannschaft haben. Für die kam er zwischen 2013 und November 2018 auf 45 Einsätze (13 Tore).

Bakery Jatta nutzte Instagram für emotionales Statement

Die drittmeisten Follower (48.200) hat Bakery Jatta, der insbesondere in der Posse um seine Identität in den sozialen Medien viel Zuspruch erfuhr. So nutzte der Gambier das soziale Medium, um sich nach Einstellung der Ermittlungen erstmals öffentlich an die Fans zu wenden.

Das könnte Sie auch interessieren:  Vom Anführer zum Außenseiter: Für Rick van Drongelen brechen schwere Zeiten an

England-Perle Xavier Amaechi geht im Netz ab

Xavier Amaechi wartet zwar noch auf seinen Durchbruch beim HSV, im Internet ist er mit 45.000 Followern allerdings schon voll durchgestartet. Die Erklärung: Das 19-jährige Mittelfeldtalent wurde immerhin vom FC Arsenal ausgebildet – und die „Gunners“ haben astronomische 16,7 Millionen Anhänger bei Instagram. 

Mehdi Mahdavikia ist bei Instagram einsame Spitze

Die zwei absoluten Instagram-Topstars spielen allerdings nicht mehr aktiv. Mehdi Mahdavikia, zwischen 1999 und 2007 für den HSV am Ball und inzwischen Offensivtrainer der Jugend, hat 1,1 Millionen Follower! Da kommt keiner ran. Der 42-Jährige postet auf Deutsch und Persisch, lässt seine Follower an seinem Leben teilhaben. 

Co-Trainer Tobias Schweinsteiger vor allen Profis

Die zweitmeisten Abonnenten hat ebenfalls kein Aktiver, sondern Co-Trainer Tobias Schweinsteiger (127.000 Follower)! Der 37-Jährige gratulierte seinem Weltmeister-Bruder Bastian beispielsweise zum Karriereende oder zeigt sich bei seinem liebsten Hobby, Eishockey, in voller Montur.

Vielleicht haben die HSV-Stars im Mai ja Grund zum Posten – beispielsweise Bilder von einer Aufstiegsfeier. Bis dahin ist es allerdings noch ein weiter Weg.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp