Florian Silbereisen auf einer Bühne umfasst mit beiden Händen ein Mikro.
  • Florian Silbereisen könnte in die DSDS-Fußstapfen des Pop-Titans Dieter Bohlen treten.
  • Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Britta Pedersen

Wird Florian Silbereisen der neue Dieter Bohlen?

Nach dem „DSDS“-Aus des Pop-Titans Dieter Bohlen verdichten sich die Gerüchte um dessen Nachfolger. „Traumschiff“-Kapitän und Helene-Fischer-Ex Florian Silbereisen soll in Bohlens Fußstapfen treten – doch das tut er nur unter einer Bedingung.

Nach 20 Jahren endete im März 2021 Dieter Bohlens Tätigkeit in der Jury der TV-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS). So lange hatte der Pop-Titan die Show mit seiner teils zynischen Art dominiert.

Jetzt will der TV-Sender RTL seinen Auftritt verändern, jünger und familienfreundlicher werden. Da passt Schlagersänger und „Traumschiff“-Kapitän Florian Silbereisen perfekt ins Bild und wurde bereits vor einigen Monaten als Bohlen-Nachfolger gehandelt.

Silbereisen als Bohlens Nachfolger gehandelt

Berichten der „Bild“-Zeitung zufolge sollen die Verhandlungen zwischen RTL und Silbereisen mittlerweile auf Hochtouren laufen und eine Entscheidung solle bereits in den kommenden zwei Wochen fallen. Langsam wird es auch Zeit dafür: Im Spätsommer sollen die Dreharbeiten für DSDS 2022 starten.

Laut „Bild“ stellt Silbereisen allerdings ein paar Bedingungen für seine Teilnahme: So fordert er beispielsweise ein Mitspracherecht bei der Zusammensetzung der Jury.

Das könnte Sie auch interessieren: DSDS endet mit Panne: Kandidat aus dem Norden siegt – seine Trophäe geht direkt kaputt

Übrigens hat Florian Silbereisen bereits DSDS-Erfahrung: Nach dem Rauswurf des Verschwörungstheoretikers und Sängers Xavier Naidoo im März 2020 sprang er kurzfristig als Jurymitglied ein. Damals war eine längere Jury-Mitgliedschaft allerdings noch keine Option für ihn. Als Grund nannte er seinen vollen Terminkalender. (prei)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp