RTL Dschungelcamp
RTL Dschungelcamp
  • Die Deutsche Version des Dschungelcamps ist bisher von Daniel Hartwich und Sonja Zietlow moderiert worden – statt Hartwich wird in Zukunft Jan Köppen durch die Ekel-Sendung führen. Auch zwei weitere Neuerungen sorgen für Aufregung. (Archivbild)
  • Foto: dpa

Dschungelcamp 2023: Start-Termin steht fest! Drei Neuerungen sorgen für Aufregung

Für viele TV-Fans gehört das Dschungelcamp jedes Jahr zu einem Highlight. Auch 2023 heißt es wieder Kakerlaken essen, Kuh-Urin trinken und mitten im Urwald übernachten. RTL hat nun den Start-Termin bekanntgegeben – und drei Neuerungen sorgen jetzt schon für Aufregung.

Am Freitag, den 13. Januar 2023 geht es los – ein Unglückstag? Für die Millionen Menschen, die jedes Jahr einschalten heißt es wohl eher: „Endlich wieder Dschungelcamp!“

Dschungelcamp 2023: Teilnehmer stehen noch nicht fest

Welche Promis in dieser Staffel dabei sind, ist noch nicht bekannt gegeben worden. Spekuliert wird unter anderem, dass Basketball-Profi und „Bachelor“ Andrej Mangold oder Reality-Sternchen Claudia Obert in die australische Wildnis ziehen werden. Auch der Influencer Twenty4Tim sollte unter den möglichen Kandidaten sein – erst kürzlich schaffte er jedoch in einer Instagram-Story Klarheit und bestätigte, dass er nicht dabei sein wird.

Zieht Bachelor Andrej Mangold ins Dschungelcamp 2023? (Archivbild) dpa | Arne Dedert
Andrej Mangold
Zieht Bachelor Andrej Mangold ins Dschungelcamp 2023? (Archivbild)

Sicher ist jedoch: Lukas Cordalis wird um die Dschungel-Krone kämpfen. Der Sohn vom verstorbenen Sänger Costa Cordalis sollte eigentlich schon vergangene Staffel teilnehmen, infizierte sich jedoch mit Corona und zog erst gar nicht in das Camp.

Diese drei Neuerungen sorgen beim Dschungelcamp für Aufregung

Im vergangenen Jahr fand die Show wegen der Corona-Pandemie in Südafrika statt. 2023 ziehen die Teilnehmer jedoch, wie gewohnt, für gute zwei Wochen nach Australien in den Urwald.

Das könnte Sie auch interessieren: Liebes-Hammer! Klimaaktivistin Luisa Neubauer liebt diesen TV-Moderator

Am 29. Januar ist dann das Finale der kommenden Staffel. 16 Live-Sendungen direkt aus dem Camp wird es somit geben – eine mehr als sonst.

Und noch eine Neuerung: Statt Daniel Hartwich wird Jan Köppen durch die Sendung führen. „Das ist eine unglaublich erfolgreiche, toll gemachte Sendung. Da will man nicht reinkomen und all das zerstören“, sagte der Moderator, der schon bei mehreren Formaten von RTL dabei war. An seiner Seite wird Sonja Zietlow stehen, die seit Staffel 1 im Jahr 2004 die Show moderiert. (elu)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp