Autobrannt
  • In Glinde bei Hamburg ist am Nachmittag ein Auto komplett ausgebrannt.
  • Foto: Christoph Leimig

Bei Hamburg: Auto brennt komplett aus – vom Fahrer fehlt jede Spur

In Glinde bei Hamburg ist am Montagnachmittag ein Auto komplett ausgebrannt. Die Feuerwehr musste ausrücken, um den Wagen zu löschen. Vom Besitzer des Fahrzeuges fehlt bislang jede Spur.

Gegen 15.15 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei zur Einsatzstelle im Willinghusener Weg kurz vor der A24-Brücke gerufen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannte die Vorderseite des Audis bereits stark, wobei Flammen aus dem Motorraum schlugen. Die Feuerwehr konnte das Auto unter Atemschutz mit Wasser und Schaum löschen.

Das könnte Sie auch interessieren: Schlimmer Unfall im Norden: Skoda überschlägt sich und prallt gegen Baum

Während des rund einstündigen Einsatzes musste die Straße komplett gesperrt werden. Das Fahrzeug erlitt einen Totalschaden. Wie die Polizeidirektion Lübeck-Stormarn auf MOPO-Nachfrage mitteilte, fehlt vom Fahrer bislang jede Spur. Ob es sich um eine Flucht handelt oder das Auto im Ruhezustand Feuer fing, konnte die Polizei noch nicht beantworten. (alu)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp