x
x
x
Lottoschein
  • Eine Tipp-Gemeinschaft aus Niedersachsen kann sich über 22,6 Millionen Euro freuen. (Symbolbild)
  • Foto: picture alliance/dpa | Swen Pförtner

Mega-Gewinn im Lotto! Tipp-Gemeinschaft aus dem Norden sahnt 22,6 Millionen Euro ab

Mit sieben Zahlen zum Millionen-Gewinn: Eine Lotto24-Spielgemeinschaft aus Niedersachsen hat am Samstag 22,6 Millionen Euro abgeräumt. Damit kassierten die Spieler:innen die Hälfte des zweiten Rekord-Jackpots in der Lotterie 6aus49 in diesem Jahr.

Die 14-köpfige Spielgemeinschaft aus Niedersachsen hat für die Ziehung am Samstag die Zahlen 1, 17, 20, 36, 42, 45 und die Superzahl 8 getippt und damit in der Gewinnklasse 2 gewonnen. Einzig mit ihrer Superzahl lagen die Spieler:innen daneben. Aufgrund der Zwangsausschüttung, die es ab dem 1. November 2023 nicht mehr geben wird, kassieren die Glückspilze insgesamt 22.587.578,20 Millionen Euro.

Das könnte Sie auch interessieren: Klaus-Michael Kühne: Schallende Ohrfeige für Deutschlands zweitreichsten Mann

Es ist bereits das vierte Mal in diesem Jahr, dass Lotto24-Spieler:innen Rekord-Jackpots knackten: Im Januar gewann ein 61-jähriger Spieler aus Bremerhaven 107,5 Millionen Euro. Im April kassierte ein 63-jähriger Hamburger 45 Millionen Euro und im August gewann ein 36-Jähriger die unfassbare Summe von 117 Millionen Euro beim Eurojackpot. Er wolle sich davon eventuell ein neues Auto kaufen und das Geld ansonsten anlegen, so der Gewinner damals.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp