Knossi und sein DeLorean
Knossi und sein DeLorean
  • Jens Knossala (r.), der selbsternannte „König des Internets“, hat sich einen Kindheitstraum erfüllt – und einen DeLorean gekauft.
  • Foto: Instagram @knossi

Internet-Star erfüllt sich nahe Hamburg einen Kindheitstraum

„Das ist der Moment“, „Wahnsinn“: „Knossi“ kommt aus dem Staunen gar nicht mehr heraus, als er zum ersten Mal sein neues Auto sieht. „Knossi“ heißt eigentlich Jens Knossalla, kommt aus Baden-Baden und ist im Internet ein Star: Mehr als 1,6 Millionen Menschen folgen ihm auf Instagram. Nun hat er sich eine Rarität gegönnt.

Der 36-Jährige ist durch seine Live-Videos auf der Plattform „Twitch“ bekannt geworden, nimmt nun immer wieder an Fernsehen-Formaten teil und tritt auch als Partysänger auf. Er selbst bezeichnet sich als „König des Internets“, an Selbstbewusstsein fehlt es ihm also nicht.

„König des Internets“ kauft sich DMC DeLorean

Nun hat sich Knossalla einen Traum erfüllt: Er ist stolzer Besitzer eines DMC DeLorean – das Kult-Auto aus „Zurück in die Zukunft“. Weltweit soll es nur noch 6000 Stück von dem Modell geben. Eine Besonderheit von Knossis Exemplar: eine Scheinwerfer-Reinigungsanlage, die laut seinen Angaben „einmalig“ sei.

Knossi hat sich seinen DeLorean bei Händler Michael Wagner aus Hasloh (Landkreis Pinneberg) gekauft. Florian Quandt
Michael Wagner aus Hasloh ist der DeLorean-Doktor
Michael Wagner aus Hasloh (Landkreis Pinneberg) hat Knossi den DeLorean verkauft.

Sein neues Schätzchen präsentiert er voller Stolz auf Instagram und in einem gut 19-minütigen YouTube-Video, das schon mehr als 1,2 Millionen Mal angeklickt worden ist.

Das könnte Sie auch interessieren: Er verdient Millionen: TikTok-Star ruft Fans spontan zur Elphi – und löst Ansturm aus

Den Wagen hat er sich in Pinneberg bei einem auf DeLoreans spezialisierten Händler gekauft. Es sei ein „Kindheitstraum“ von ihm, so „Zurück In die Zukunft“-Fan Knossalla. Nun will er seinen Wagen noch mit weiteren Elementen aus der Filmreihe erweitern – und seine Follower will er an seinem Projekt teilhaben lassen. (elu)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp