Naturschutzgebiet Geltinger Birk
  • Hier können Zugvögel und Wildpferde beobachtet werden – Das Naturschutzgebiet Geltinger Birk ist nur eines der Geheimtipps von Reisebuchhändler Knud Harms.
  • Foto: picture alliance/dpa/Ostseefjord Schlei/ Yorbiter Luftaufnahmen

Fünf Geheimtipps für Urlaub in Norddeutschland

Nach dem gefühlt längsten Winter Hamburgs brauchen viele diesen Sommer nur eins: Urlaub. Aber wohin, wenn Strände an Nord- und Ostsee überfüllt sind und die Delta-Variante klassischen Reisezielen wie Portugal einen Strich durch die Rechnung macht? Reisebuchhändler Knud Harms verrät fünf unterschätzte Reiseziele im Norden und Extratipps für südlichere Gefilde. 

„Urlaub ist eine sehr spontane Sache dieses Jahr, dafür war es zu lange unsicher“, meint Knud Harms, Ladenchef der Reisebuchhandlung „Dr. Götze Land und Karte“ am Alstertor, zu der aktuellen Lage. „Viele verzichten auch dieses Jahr nochmal auf einen Urlaub, viele machen Tagestouren oder sind mal ein Wochenende weg. Wir haben deshalb schon letztes Jahr die Deutschlandabteilung ausgeweitet.“  

Reisebuchhändler Knud Harms
Ladenchef Knud Harms von der Reisebuchhandlung „Dr Götze Land und Karte“ kennt die unterschätzten Reiseziele im Norden. Foto: Florian Quandt

Reisebuchhändler Harms: 5 unterschätzte Reiseziele im Norden

Für alle, die keine Lust auf deutsche Touristenhochburgen haben, hat Knud Harms deshalb fünf unterschätzte Reiseziele im Norden zusammengestellt. Zwei Extraziele weiter südlich versorgen auch Urlaubsbedürftige mit größerem Fernweh. 

Wen es partout ans Meer zieht, dem empfiehlt Knud Harms die Gemeinde Nieby in Schleswig-Holstein, besonders schön soll es im Ortsteil Falshöft sein. Traditionelle Häuser, ein bildhübscher Leuchtturm, Naturstrände und viel Platz und Ruhe locken in die beschauliche Gegend an der Ostsee. Das direkt nördlich angrenzende Naturschutzgebiet Geltinger Birk ist auch einen Abstecher wert, hier können Zugvögel und Wildpferde beobachtet werden.  

Das könnte Sie auch interessieren: Nord- und Ostsee fast ausgebucht – Ansturm im Juli erwartet

Hallig Südfall bei Niedrigwasser
Von Nordstrand aus erreichbar – Hallig Südfall. Foto: picture alliance/Rehder

An der Nordsee findet sich nur etwa 50 Kilometer nördlich von Sankt Peter-Ording die Gemeinde Nordstrand auf der gleichnamigen Halbinsel. Der Ort eignet sich bestens als Ausgangspunkt für Fahrradtouren, so kann die Ruhe der Halbinsel mit den beliebten Stränden von Sankt Peter-Ording verbunden werden. Auch eine Wattwanderung wie zur Hallig Südfall ist eine beliebte Tagestour auf der Halbinsel.  

Die Lewitz-Region steht unter Landschaftsschutz

Naturschtzgebiet Lewitz
Hier lohnen sich besonders Boots- und Kanufahrten – Naturschutzgebiet Lewitz. Foto: picture alliance/Büttner

Noch friedlicher wird es in der Lewitz, einem unter Landschaftsschutz gestellten Gebiet südöstlich von Schwerin in Mecklenburg-Vorpommern. „Fischteiche, Wald, Landschaft und wenig Menschen – hier kann man ganz ganz herrlich entspannen“, meint Knud Harms. In der Region kann man nicht nur zu Fuß oder mit dem Rad die vielen idyllischen Dörfer und Naturschauplätze entdecken, auch Bootstouren in den Kanälen oder Kanufahrten in Wasserstraßen bieten sich hier besonders an.  

Das könnte Sie auch interessieren: Paddel-Trend in Hamburg – So voll ist es auf den Alsterkanälen

Stadt Wittenberge
Liegt genau zwischen Hamburg und Berlin – Stadt Wittenberge. Foto: picture alliance/Stache

Wenn etwas mehr Kultur gefragt ist, schlägt Knud Harms die Stadt Wittenberge in Brandenburg vor. Die an der Elbe gelegene Stadt in der Mitte zwischen Hamburg und Berlin bietet Industriekultur und Museen, historische Sehenswürdigkeiten wie das Rathaus und bunt geprägte Architektur im Jugendstil. Zudem kann von der Stadt aus das UNESCO-Biosphärenreservat Brandenburger Elbtalaue besucht werden, auch die Region Altmark im Süden mit ihren vielen Hansestädten ist einen Ausflug wert. 

Dornröschenschloss Sababurg im Weserbergland
Inspiration für Dornröschen – Die Sababurg im Weserbergland. Foto: picture alliance/Pförtner

Fast schon in Mitteldeutschland gelegen, ist auch das Weserbergland südlich von Hannover ein unterschätztes Reiseziel. Im Süden der Region liegt beispielsweise die Sababurg, die die Gebrüder Grimm zum Schreiben von Dornröschen inspiriert haben soll. Viele Wanderwege wie der Ith-Hils-Weg führen durch die geschichtsträchtige Region, die zu den größten waldbedeckten und am dünnsten besiedelten Regionen Deutschlands zählt.  

Siegerland und Karlsruhe für den Deutschlandurlaub weiter südlich

Wanderweg Rothaarsteig durch das Siegerland
Region mit vielen Wanderwegen wie dem Rothaarsteig – Siegerland. Foto: picture alliance/Kappest

Wer nicht im Norden Urlaub machen will, der findet laut Knud Harms im Siegerland in Mitteldeutschland eine Ecke mit wenig Tourismus. Die für Hamburger:innen schon fast gebirgige Gegend in Nordrhein-Westfalen ist perfekt für Wanderungen wie der 154 Kilometer lange Rothaarsteig, dessen einzelne Etappen wunderbar für Tageswanderungen geeignet sind.  

Das könnte Sie auch interessieren: Delta-Variante in Europa – So hoch ist der Anteil in den Urlaubsländern

Schloss Karlsruhe
Hat nicht nur architektonisch einiges zu bieten – Residenzstadt Karlsruhe. Foto: picture alliance/Deck

Wer weder was mit Wanderungen in Mitteldeutschland noch was mit Radtouren an der Nordsee anfangen kann, dem empfiehlt Knud Harms einen Kulturtrip in die süddeutsche Stadt Karlsruhe. Die Residenzstadt ist allein stadtplanerisch und architektonisch interessant und bietet damit etwas ganz anderes als norddeutsche Städte. Klar, dass dann das Schloss Karlsruhe, der imposante Palast im Zentrum der Stadt, ein Muss bei einem Besuch ist.  

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp