x
x
x
Umgestürzte Barrikaden und zerrissene Banner in der Fan Zone am Heiligengeistfeld
  • Mehrere Banner wurden in der Fan Zone am Heiligengeistfeld durch die starken Windböen beschädigt.
  • Foto: HamburgNews

Sturm-Gefahr: EM-Fan Zone blieb am Samstag geschlossen

Mit ausgelassener Freude und geballter Spannung wurde am Freitagabend in der Fan Zone auf dem Heiligengeistfeld das Eröffnungsspiel der Fußball-Europameisterschaft gefeiert. Am Samstag sollte es so weiter gehen – doch das Wetter machte den Fans einen Strich durch die Rechnung.

Aufgrund der Witterungsverhältnisse vom späten Samstagvormittag mit Starkwindböen der Windstärke 8 hätten sich die Veranstalter der Fan Zone auf dem Heiligengeistfeld dazu entschieden, diese aus Sicherheitsgründen nicht zu öffnen. Das wurde Samstagmittag bekannt gegeben. Die Entscheidung sei in Absprache mit den Sicherheitsbehörden gefallen, so das Statement der Veranstalter.

Starker Wind und Regen: Fan Zone bleibt heute geschlossen

Laut des Deutschen Wetterdiensts wurden bis 18 Uhr weitere Windböen mit Stärken zwischen sechs und sieben erwartet. Auch starke Schauer wurden vorhergesagt. Daher gab es offenbar die Sorge, dass die Leinwand nicht ausreichend gesichert sein könnte. Die Polizei und Feuerwehr wurden informiert. Letztlich konnte Entwarnung für die Leinwand gegeben werden. Bei der Absage blieb es trotzdem.

Die meisten Schäden in der Fan Zone beschränken sich auf umgestürzte Barrikaden. HamburgNews
Eine umgestürzte Barrikade in der Fan Zone
Die meisten Schäden in der Fan Zone beschränken sich auf umgestürzte Barrikaden.

Auf dem geschlossenen Gelände kam niemand zu Schaden. Die Schäden beschränkten sich auf durch den Wind umgestürzte Absperrungen und zerrissene Banner.

Aber: Die Sicherheit der Besucherinnen und Besucher habe höchste Priorität, erklärt Veranstalter Uwe Bergmann die Entscheidung. „Morgen können dann hoffentlich wieder alle Gäste einen unbeschwerten Tag auf der Fan Zone und im Public Viewing erleben. Für die heute eigens angereisten Fans tut es uns sehr leid und wir hoffen, dass sie auf andere Locations ausweichen können“, so Bergmann weiter.

Fan Zone öffnet am Sonntag wie geplant

Und wie soll es am Sonntag weitergehen? Schließlich wird um 15 Uhr die EM-Vorrundenpartie Niederlande gegen Polen im Volksparkstadion angepfiffen. Tausende niederländische Fans sind hierfür nach Hamburg gereist. „Die Fan Zone öffnet morgen wie geplant“, erklärt Katja Derow, Sprecherin des Veranstalters, am Samstagabend auf MOPO-Anfrage. Die wetterbedingte Situation werde jedoch weiterhin beobachtet, um notfalls schnell reagieren zu können.

Das könnte Sie auch interessieren: Public Viewing auf dem Heiligengeistfeld: So lief die Premiere

Das Public Viewing auf dem Heiligengeistfeld wäre auch am Samstag ohnehin für die Spiele geschlossen geblieben. Die Fan Zone hätte jedoch ab 13 Uhr für alle Fans geöffnet. Bis zu 10.000 Fußballfans aller Nationen finden normalerweise in der Fan Zone Platz, um dort gemeinsam und kostenlos bei allen 51 übertragenen EM-Spielen mitzufiebern. (mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp