Polizei
  • Rettungskräfte versorgen die verletzten Senioren. (Archivfoto)
  • Foto: CityNewsTV

Senioren in der City angefahren – Polizei ermittelt flüchtigen Fahrer

Feige Tat damals auf der Mönckebergstraße: Zwei Rentner wurden von einem Transporter überfahren. Anstatt zu helfen, flüchtete der Fahrer. Nach wochenlangen Ermittlungen konnte der Flüchtige nun ermittelt werden.

Die Tat geschah am Morges des 11. August dieses Jahres. In der Mönckebergstraße war gegen 9.25 Uhr ein Senioren-Paar (84 und 86 Jahre) unterwegs. Um zur anderen Gehwegseite zu gelangen, überquerten sie die Fahrbahn in Höhe der Bergstraße. Dabei wurden sie von dem Transporter erfasst. Der Fahrer stieg aus, schaute auf die Unfallopfer – danach flüchtete er mit seinem Fahrzeug jedoch in Richtung Hafencity.

Nach Unfallflucht in der Mö – Polizei ermittelt Fahrer

Die 84-jährige Frau erlitt eine Rückenfraktur, ihr Mann verletzte sich am Kopf und an den Armen. In Lebensgefahr schwebten beide aber nicht. Sie kamen in eine Klinik. Augenzeugen berichteten der Polizei später, dass der Mann ein DHL-Shirt trug. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf. Mit Erfolg. Nach über drei Monaten konnten die Beamten einen 47-Jährigen aus Ottensen als Fahrer des Lieferwagens ermitteln.

Das könnte Sie auch interessieren: Unfallflucht im Suff – Polizei stellt Autodiebe

Ermittler vollstreckten gestern Morgen einen Durchsuchungsbeschluss. Hierbei stellten sie Beweismaterial sicher, dessen erste Auswertung bereits konkrete Anhaltspunkte auf den Verkehrsunfall ergaben. Zudem fanden die Beamten bei dem 47-Jährigen, der offenbar zumindest zeitweise für ein großes Logistikunternehmen als Subunternehmer tätig war, einen gefälschten Führerschein und einen fremden, mutmaßlich unterschlagenen Bundespersonalausweis auf.


Mehr Samstag. Mehr Sonntag. Mehr MOPO!

Unsere extra-dicke MOPO AM WOCHENENDE hat es in sich: Auf 72 Seiten gibt’s aktuelle News, packende Reportagen, spannende Geschichten über Hamburgs unbekannte Orte und die bewegte Historie unserer Stadt, die besten Ausgehtipps für’s Wochenende, eine große Rätsel-Beilage und vieles mehr. Die MOPO AM WOCHENENDE: Jeden Samstag und Sonntag für Sie am Kiosk – oder ganz bequem im Abo unter MOPO.de/abo


Des Weiteren wurden ein Schlagstock sowie zwei Schreckschusspistolen, für die der Verdächtige keinen Kleinen Waffenschein vorlegen konnte, sichergestellt.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp