Lkw erfasst Fußgänger – tödlicher Unfall in Hamburg
  • Die Unfallstelle auf der Amsinckstraße.
  • Foto: BlaulichtNews

Lkw-Fahrer erfasst Fußgängerin – tödlicher Unfall in Hamburg

Schon wieder! Erneut ist eine Fußgängerin in Hamburg von einem Lkw erfasst und tödlich verletzt worden. Der Unfall geschah am Donnerstagmorgen in Hammerbrook. Es ist der dritte tragische Unfall mit Fußgängern binnen vier Wochen.

Die Rettungskräfte wurden gegen 9.10 Uhr in die Amsinckstraße gerufen. Laut Polizei wurde eine Fußgängerin von einem Lkw erfasst. Ein Notarzt konnte dem Unfallopfer nicht mehr helfen: Die Frau (76) verstarb an der Unfallstelle.

Tödlicher Unfall in Hamburg: Lkw erfasst Fußgängerin

Der Unfall passierte laut Polizei auf einem Fußgängerüberweg mit Ampeln. Ersten Ermittlungen zufolge hatte der Lkw-Fahrer (43) an der roten Ampel angehalten und fuhr wieder an, als diese auf grün sprang. In diesem Moment erfasste der Lkw die Frau, die unvermittelt auf die Fahrbahn trat, und verletzte sie tödlich.

Die Polizei untersucht den Unfallort mit Scannern. Der Polizeihubschrauber liefert dazu Luftaufnahmen. Die Amsinckstraße ist gegenwärtig stadtauswärts voll gesperrt – die Sperrung wird vermutlich noch länger andauern. Es kommt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen Richtung Elbbrücken und Autobahn.

In Hamburg hat es in jüngster Zeit mehrere tödliche Unfälle gegeben, an denen Lkw beteiligt waren. Am 25. Oktober wurde eine Seniorin in Hoheluft von einem Lkw überrollt und starb. Am 9. November wurde in Billstedt ein Fußgänger von einem Lkw erfasst und tödlich verletzt.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp