• Erneut hat es bei einer Postfiliale in Billstedt gebrannt.
  • Foto: Christoph Leimig

Wieder Feuer bei Hamburger Post-Filiale – Fassade in Flammen

Vor genau einer Woche hatte es in einer Postbank-Filiale gleich die Straße runter gebrannt, nun gab es schon wieder Feuer-Alarm in Billstedt: Am frühen Montagmorgen schlugen Flammen an einer Fassade empor.

Wie auch schon vergangenen Montag wurde die Feuerwehr in die Möllner Landstraße angefordert, dieses Mal brannte es bei der Postfiliale mit der Hausnummer 27 – direkt hinter dem Billstedt Center. Der Alarm ging bei der Feuerwehr um 4.13 Uhr ein, die Berufsfeuerwehr Billstedt sowie die Freiwilligen Feuerwehren Kirchsteinbek und Öjendorf rückten zusammen mit der Polizei an.

Brandstiftung? Fassade von Postfiliale in Billstedt fängt Feuer

Vor Ort brannten fünf Müllcontainer direkt an der Hauswand der Filiale, wie die Feuerwehr auf MOPO-Nachfrage mitteilte. Die Einsatzkräfte löschten den Brand unter Atemschutz und betraten anschließend zur weiteren Untersuchung das Gebäude. Die Fassade musste mit Einreißhaken und teilweise von der Drehleiter aus geöffnet werden.

Weitere mögliche Brandnester suchten die Einsatzkräfte mit der Wärmebildkamera. Wie die Feuerwehr bestätigte, war der Einsatz um kurz vor 5 Uhr beendet.

Das könnte Sie auch interessieren: Frauen nachts alleine unterwegs – „Er blieb vor meiner Tür stehen – ich hatte Angst“

Bisher ist die Ursache des Feuers unklar, die Ermittlungen dauern derzeit an. Beim Brand in der Postbank-Filiale von vergangenem Montag ging die Polizei von Brandstiftung aus, in diesem Fall kann der Verdacht bisher noch nicht bestätigt werden. (to)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp