x
x
x
Fynn Kliemann und Olli Schulz während der Umbauarbeiten am Hausboot
  • Fynn Kliemann (l.) und Olli Schulz während der Dreharbeiten der Netflix-Dokumentation „Das Hausboot“ (Archivbild)
  • Foto: picture alliance / Everett Collection | ©Netflix/Courtesy Everett Collection

Olli Schulz und Fynn Kliemann haben Hausboot verkauft – neuer Besitzer ist bekannt

Jahrelang bemühten sich Musiker Olli Schulz und YouTube-Star Fynn Kliemann um das ehemalige Hausboot der verstorbenen Musik-Legende Gunter Gabriel. Sogar eine Doku-Serie begleitete die Umbauarbeiten auf dem 400 Quadratmeter großen Kahn im Harburger Binnenhafen. Doch damit soll jetzt Schluss sein: Schulz und Kliemann ziehen aus – und übergeben das Boot in prominente Hände.

„Es hat unfassbar viel Spaß gemacht und war gleichzeitig einer der anstrengendsten Umbauten in Ollis und meinem Leben“, so fasst Influencer Fynn Kliemann die Arbeiten an dem Hausboot auf Instagram zusammen. 2018 hatten sich Kliemann und Musiker Olli Schulz dazu entschlossen, das Hausboot von Gunter Gabriel zu kaufen, der im Jahr 2017 verstorben war. 20 Jahre lang hatte der Hamburger Schlagersänger auf der „Magdeburg“ gelebt.

Schulz und Kliemann haben Hausboot verkauft

Kliemann und Schulz wollten das Hausboot nach dem Kauf in einen Rückzugsort für Kreativ-Schaffende verwandeln. Die Höhen und Tiefen des Umbaus wurden auch in einer 2021 erschienenen Netflix-Dokumentation („Das Hausboot“) festgehalten. Doch der Umbau war schwieriger – und teurer – als gedacht.

Das sanierte und pink angestrichene Hausboot „Magdeburg“ liegt im Harburger Binnenhafen vor Anker. picture alliance / rtn - radio tele nord | rtn, frank bründel
Das sanierte und pink angestrichene Hausboot „Magdeburg“ liegt im Harburger Binnenhafen vor Anker.
Das sanierte und pink angestrichene Hausboot „Magdeburg“ liegt im Harburger Binnenhafen vor Anker.

Auch der öffentliche Trubel um Kliemanns Maskenaffäre tat dem gemeinsamen Projekt nicht gut: Nach einem TV-Beitrag des Satirikers Jan Böhmermann hatte die Staatsanwaltschaft Stade ein Ermittlungsverfahren gegen den YouTube-Star eingeleitet. Er soll während der Corona-Pandemie vermeintlich nachhaltige und in Europa produzierte Masken verkauft haben, die eigentlich aus Asien stammten. Das Verfahren wurde eingestellt, nachdem Kliemann als Entschädigung 20.000 Euro an gemeinnützige Organisationen gezahlt hatte.

Radrennfahrer Rick Zabel ist neuer Hausbesitzer

Die Schwierigkeiten mit dem Hausboot häuften sich. Deswegen verkündete Kliemann gegenüber seinen Instagram-Followern nun: „Es ist so weit: Olli und ich ziehen aus.“ Zuerst berichtete der „Spiegel“. Die beiden wollen einfach wieder Kumpels sein, ohne sich ständig um neue Probleme mit dem Hausboot kümmern zu müssen, so der Influencer.

Das könnte Sie auch interessieren: Hausboot statt Tiny House: Urlaub auf dem Wasser – direkt an der Elbe

„Aber wir übergeben in gute Hände“, verspricht Kliemann. Die neuen Hausbesitzer sind demnach der deutsche Radrennfahrer Rick Zabel und seine Ehefrau Leonie Zabel. Der Umzug ins neue Heim ist aber nicht die einzige große Veränderung in Zabels Leben: Ende Mai diesen Jahres hat der Sportler seine Profi-Karriere nach 13 Jahren beendet. (mwi)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp