Olli Schulz und Fynn Kliemann wollen aus dem Boot von Gunter Gabriel eine Oase für Künstler machen. Nun erscheint eine Netflix-Doku über das Projekt.
  • Olli Schulz und Fynn Kliemann wollen aus dem Boot von Gunter Gabriel eine Oase für Künstler machen. Nun erscheint eine Netflix-Doku über das Projekt.
  • Foto: dpa

Doku mit Olli Schulz und Fynn Kliemann: Gunter Gabriels Hausboot auf Netflix zu sehen

Was ist eigentlich aus dem Hausboot der verstorbenen Hamburger Musik-Legende Gunter Gabriel geworden? 2018 kauften Musiker Olli Schulz und Youtube-Star Fynn Kliemann das Boot, um daraus einen Rückzugsort für Künstler zu machen. Seitdem ist es ruhig um das Projekt – nun erscheint eine Netflix-Doku über das Vorhaben.

Das Hausboot von Gunter Gabriel hat in Deutschland inzwischen fast schon Kultstatus: 20 Jahre lebte der Country- und Schlagersänger auf dem 400 Quadratmeter großen Kahn im Harburger Binnenhafen in Hamburg. Nach Gabriels Tod im Jahr 2017 wurde das Boot zum Verkauf angeboten.

Oase für Künstler: Olli Schulz und Fynn Kliemann kaufen Gunter Gabriels Boot

Sänger und Entertainer und bekennender Gabriel-Fan Olli Schulz erfuhr vom Verkauf des Bootes aus der Zeitung und holte seinen Kumpel Fynn Kliemann mit an Bord. „Wenn es jemanden gibt, der Bock hat mit mir dieses Boot aufzumöbeln, dann ist das Fynn Kliemann“, sagte Schulz damals.

Neuer Inhalt (22)

Gunter Gabriels Boot im Harburger Hafen war beim Kauf in einem schlechten Zustand. 

Foto:

dpa

Das könnte Sie auch interessieren: Oase für Künstler: Das plant Olli Schulz mit Gabriels Boot

Kurzerhand entwickelten die beiden ihre gemeinsame Vision: Einen Rückzugsort für kreatives Schaffen, mit Musikstudio, Sonnendeck, einer riesigen Küche, Sitzecke und Kamin. Was folgte waren zwei arbeitsreiche Jahre voller Staub, Schweiß und Hiobsbotschaften. 2019 stand das Projekt aufgrund des schlechten Zustandes des Bootes und den hohen Kosten für die Renovierung kurz vor dem Aus.

Gunter Gabriels Hausboot: Netflix-Doku gewährt Einblicke in das Projekt

Ab dem 9. März zeigt Netflix nun in insgesamt vier Folgen das Making-Of des ambitionierten Projektes. Vom Umbau über das Schmieden erster Pläne bis hin zur ersten Jam-Session im neuen Hausboot-Studio hat die Regisseurin Regina Schlatter das Duo begleitet. Auch einige andere bekannte Hamburger Stars, darunter der Schauspieler Bjarne Mädel oder der TV-Koch Tim Mälzer, kommen zu Wort.

Erste Einblicke hinter die Kulissen kann man seit Dienstag im offiziellen Trailer der Doku gewinnen. (alu)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp