Johannes Wimmer
  • TV-Arzt Dr. Johannes Wimmer wird erneut Vater.
  • Foto: imago/APress

Nach Tod der Tochter: TV-Arzt Wimmer wieder Vater – Tausende nehmen Anteil

Im vergangenen November mussten von TV-Arzt Johannes Wimmer und seine Frau Clara den Tod ihrer neun Monate alten Tochter Maximilia verkraften. Am Montagabend gab der Hamburger überraschend bekannt: Die Wimmers sind erneut Eltern geworden! Die Anteilnahme im Netz ist riesig.

Viel enger können große Trauer und große Freude wohl nicht beieinander liegen. „Ein Gefühl für das es keine Worte gibt“, ließ Dr. Johannes Wimmer am Montagabend seine Fans in den sozialen Netzwerken wissen – und postete dazu ein Bild der gerade erst geborenen Tochter.

TV-Arzt Johannes Wimmer: „Wir sind unendlich dankbar“

Kein Jahr nach dem tragischen Tod von Tochter Maximilia, die im vergangenen November mit neun Monaten an einem Hirntumor verstarb, hält der TV-Arzt nun erneut Nachwuchs in seinen Armen. Mutter und Kind hätten die Geburt gut überstanden, berichtete Wimmer. „Wir sind unendlich dankbar – und einfach sehr glücklich.“

Auch an Maximilia erinnerte der 38-Jährige: „Wir umarmen das Leben und stellen uns vor, dass sich die Seelen von Maximilia und ihrer kleinen Schwester irgendwo auf dem Weg begegnet sind.“ Im Netz rief Dr. Wimmer damit eine riesige Welle der Anteilnahme hervor. Binnen weniger Stunden versammelten das Foto alleine bei Instagram weit über 42.000 Likes und über 4.000 Kommentare.

Das könnte Sie auch interessieren: TV-Arzt Dr. Wimmer sauer Bundesregierung schickt Brief an seine tote Tochter

Und die fielen oft tief berührt aus. „Puh, jetzt habe ich Gänsehaut und Tränen in den Augen. Ist das schön!“, berichtete eine Nutzerin. Eine weitere Nutzerin könne sich „kaum vorstellen, welche Gefühle euch bewegen“. Unzählige Male richteten Nutzer einfach nur Glückwünsche an die Eltern und das „kleine Wunder“ in den Armen des TV-Doktors.

Erst am Montag war überhaupt bekanntgeworden, dass die Wimmers Nachwuchs erwarten. Mein Vaterherz schlägt fröhlich und laut. Das Medizinerherz ist gespannt, sagte Dr. Johannes Wimmer zu Bild. „In meinem Herzen wechseln sich Traurigkeit, weil ich dieses kleine Mädchen unendlich vermisse, und überbordende Freude auf ein neues Leben ab, zitierte die Zeitung zudem aus Wimmers Buch „Wenn die Faust des Universums zuschlägt“, das am 1. September erscheint.

Fans freuen sich mit Dr. Wimmer – „kleines Wunder“

Einen Namen wollte der TV-Arzt allerdings noch nicht preisgeben. Nur so viel ließ sich Dr. Wimmer gegenüber „Bild“ entlocken: „Unser Baby hat ein leicht verknittertes, aber äußerst bezauberndes Gesicht!“ Schon morgen soll es für die Familie nach Hause gehen – übrigens mit Verspätung. Der Wimmer’sche Nachwuchs habe ganze zwölf Tage länger auf sich warten lassen als angedacht. (jw/fbo)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp