Angela Merkel verzieht den Mund
  • Dürfte – genau wie unser Autor – nicht zufrieden sein mit dem Wahlergebnis: Angela Merkel (CDU). Beide haben aber unterschiedliche Gründe.
  • Foto: picture alliance / Arne Dedert/dpa | Arne Dedert

Kommentar zur Wahl: Deutschland, was ist los mit dir?

Mein erster Gedanke, als die ersten Hochrechnungen eintrudeln: Deutschland, was ist los mit dir? Seit Jahren meckern alle über den Stillstand der GroKo. Und dann, wenn’s ernst wird, ziehen unfassbar viele den Schwanz ein. Und wählen ihn doch wieder: den Stillstand.

Das Irritierendste dabei: Die laut Umfragen wichtigsten Themen waren zuletzt immer Klima- und Sozialpolitik. In einer Forsa-Umfrage sagten jüngst 87 Prozent: Die ungleiche Verteilung von Einkommen und Vermögen wird zunehmend zum Problem. Privatisierungen, Abbau von Leistungen in Renten- und Krankenversicherung  bewerten rund drei Viertel negativ. Und die Folgen des Klimawandels – so langsam werden sie auch hierzulande spürbar.

Nicht einmal die bürgerlichen Grünen wurden sonderlich viel gewählt

Klar, wir sind ein eher konservatives Land. Und relativ alt. Da müssen nicht alle gleich zu rote Fahnen schwenkenden Revoluzzern werden. Aber mit den deutschen Grünen hätte es doch eines der bürgerlichsten „linken“ Angebote weltweit gegeben. Plagiate hin, Lebensläufe her.

Das könnte Sie auch interessieren: Diese Wahl zeigt, wer die Macht in Hamburg hat

Doch selbst davor hatten zu viele Angst. Wie ein Teenager, der sich im Kaifu auf den Zehn-Meter-Turm gewagt hat und dann doch die Muffe kriegt. Zehn Meter sind verdammt hoch, ja. Aber die meisten, die den Sprung wagen, die sagen: Das war richtig gut! Und bekommen Lust auf mehr …

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp