x
x
x
Das Wetter wechselt zurück zum Sommer – und Bäderland verlängert die Saison in drei Freibädern (Archivbild)
  • Das Wetter wechselt zurück zum Sommer – und Bäderland verlängert die Saison in drei Freibädern (Archivbild)
  • Foto: picture alliance/dpa | Julian Weber

Der Sommer ist zurück! Diese Hamburger Freibäder haben länger geöffnet

Wer die Sonnencreme schon weggepackt hat, darf die nun wieder rausholen: Die Menschen im Norden von Deutschland können sich auf einen langen Spätsommer mit Temperaturen von bis zu 30 Grad Celsius freuen, wie ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Montag sagte.

In dieser Woche gebe es nicht nur einen warmen, sondern einen heißen Septemberauftakt: Den Vorhersagen zufolge sollen am Dienstag in Hamburg Temperaturen bis zu 29 Grad herrschen – in den Küstenregionen etwa 25 Grad.

Morgen könnte sogar die 30-Grad-Marke geknackt werden. Die Küstenregionen laden an dem Tag mit bis zu 28 Grad zum Schwimmen ein. Große Temperaturschwankungen gebe es im gesamten Norden nicht, so die DWD-Experten. Auch für Donnerstag und Freitag rechnen sie mit Temperaturen um die 29 Grad.

Wetter Hamburg: Bäderland lässt Freibäder länger offen

Am Sonntag sinken die Temperaturen leicht, warm und trocken sei es für den September mit 25 Grad Celsius aber dennoch. In den nächsten zwei Wochen bleibe es bei 20 bis 25 Grad schön warm.

Das könnte Sie auch interessieren: Schlauchboot-Demo für Umverteilung von Reichtum

Über das heiße Sommerwetter freut sich auch der Hamburger Bäderbetreiber Bäderland. „Es bestärkt uns darin, dass es richtig war, die Freibadsaison noch nicht ganz abzuschreiben“, sagte ein Sprecher dazu.

Er hoffe, dass die verbliebenen Freibadangebote (Kaifu, Bondenwald, Billstedt) auch gut genutzt werden. „Anders als Betreiber aus dem Hamburger Umland entscheiden wir ja wetterabhängig, sodass wir gemäß den aktuellen Prognosen auch über das Wochenende hinaus mit Freibädern in Betrieb bleiben werden.“ (mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp