x
x
x
Visualisierung ZOB Harburg
  • So soll der neue ZOB von Harburg nach dem Umbau aussehen.
  • Foto: Blunck+Morgen Architekten BDA

Baustelle am Knotenpunkt in Harburg: Diese Buslinien fallen aus

Einschränkungen für öffentliche Verkehrsmittel in Harburg: Ab Sonntag fahren mehrere Buslinien nicht mehr zum dortigen ZOB. Die Hochbahn bittet Fahrgäste, stattdessen mit der S-Bahn zu fahren.

Der Grund für die Ausfälle sind vorbereitende Straßenbauarbeiten für den Neubau des ZOB Harburg, so ein Sprecher der Hamburger Hochbahn (HHA). Betroffen sind die Buslinien 14, 141, 143, 146, 241 und 443.

Sie werden in Richtung Süden über die Wilstorfer Straße umgeleitet und halten nicht mehr am ZOB. Ausgenommen seien dagegen die Nachtbusse 14, 141 und 143.

Harburg: Lieber mit der S-Bahn fahren

Die Hochbahn empfiehlt, auf die S-Bahnen 3 und 31 auszuweichen, um den ZOB Harburg zu erreichen. Für den Umstieg zwischen den Buslinien bietet sich die S-Bahn-Haltestelle Harburg Rathaus an. Bis Mitte September fahren die Busse auch durch die Moorstraße ohne Halt. Zu diesem Zeitpunkt werden laut der Hochbahn Ersatzhaltestellen sowohl in der Wilstorfer Straße auf Höhe Moorstraße als auch in der Moorstraße eingerichtet.

Das könnte Sie auch interessieren: Stauatlas für den Norden: Wo am Wochenende Stillstand droht

Die Bauarbeiten sind notwendig, um den Neubau des ZOB ab Dezember 2023 zu starten. Der neue Bahnhof soll bis 2025 fertiggestellt sein und neben einer begrünten Dachfläche auch eine Photovoltaik-Anlage mit Batteriespeicher erhalten. Diese Anlage soll die Busse mit Strom versorgen, wobei überschüssige Energie ins Stromnetz eingespeist wird. (dpa/mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp