Brasiliens Nationalspieler Vinicius Junior mit Katze bei Pressekonferenz
Brasiliens Nationalspieler Vinicius Junior mit Katze bei Pressekonferenz
  • Vinicíus Júnior nahm den tierischen Besuch bei der Pressekonferenz mit Humor, bevor der Pressesprecher handfest zupackte.
  • Foto: picture alliance

Katze crasht Brasilien-Pk: Pressesprecher wird handgreiflich

Dass um das Trainingsgelände der Brasilianer in Doha etliche Katzen herumschleichen, ist kein Geheimnis. Dass auf der Pressekonferenz plötzlich eine von ihnen auf dem Podium neben Angreifer Vinícius Júnior saß, überraschte dann aber doch.

Lange konnte sie sich dort allerdings nicht aufhalten. Weil ein anderer Vinicius kurzen Prozess machte. Vinicius Rodrigues, der Sprecher der brasilianischen Nationalmannschaft, griff dem Tier mit beiden Händen ins Fell am Rücken – und ließ die Katze dann wenig einfühlsam vor dem Podium fallen. Dann zuckte er mit den Schultern und fragte den lachenden Vinícius Júnior: „Was hätte ich denn machen sollen?“

WM: Vinicius Rodrigues‘ Verhalten sorgt medial für Empörung

Das Video von dieser Szene ging im Netz viral, begeistert vom Verhalten des Sprechers waren viele Nutzer nicht. Sie kritisierten das „brutale“ Vorgehen.

Da ein brasilianischer TV-Reporter ebenfalls Vinicius Rodrigues heißt, berichtete das Portal „Metrópoles“ sogar davon, dass dieser via Instagram Drohungen erhalten habe.

Brasiliens Nationaltrainer Tite nimmt Aufregung um „fliegende Katze“ mit Humor

Trainer Tite nahm die Aufregung um die „fliegende Katze“ mit Humor. „Da musst du da hinten nachfragen. Da ist irgendwo der Pressesprecher“, sagte der Coach der Seleção und lachte laut, nachdem ihn ein Journalist nach dem Befinden des Tieres gefragt hatte.

Das könnte Sie auch interessieren: „Nein, das stimmt nicht“: Ronaldo verärgert über Transfer-Bericht

Tags zuvor war eine Katze auf das Pult gesprungen, an dem Jungstar Vinicius Junior saß und über das bevorstehende Viertelfinale gegen Vize-Weltmeister Kroatien redete. Der brasilianische Pressesprecher packte sie rabiat am Fell und warf sie vom Tisch herunter. Dann zuckte er mit den Schultern und fragte den lachenden Vinicius Junior: „Was hätte ich denn machen sollen?“ Im Internet ging das Video viral, viele Nutzer kritisierten das „brutale“ Vorgehen. (aw/dpa/sid)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp