Cristiano Ronaldo bei der WM
Cristiano Ronaldo bei der WM
  • Der Einsatz von Cristiano Ronaldo im Spiel der Portugiesen gegen Südkorea ist noch unsicher.
  • Foto: imago/ZUMA Wire

Portugals Sorgen: Ronaldo wackelt, für einen ist die WM schon vorbei

Cristiano Ronaldo angeschlagen, Nuno Mendes lange verletzt: Portugals Nationaltrainer Fernando Santos plagen vor dem letzten WM-Gruppenspiel zahlreiche Personalprobleme.

„Ich kann derzeit bei drei Spielern sagen, dass sie sicher spielen. Bei den anderen müssen wir sehen. Viele sind erschöpft, das führt schnell zu Verletzungen“, sagte Santos vor der Partie gegen Südkorea am Freitag (16 Uhr MEZ/MagentaTV).

WM: Cristiano Ronaldos Einsatz ist offen, Nuno Mendes wird komplett ausfallen

Auch der Einsatz von Ronaldo ist noch offen. „Die Chancen stehen 50:50“, sagte Santos. Am Mittwoch hatte der aktuell vereinslose Ronaldo nicht am Training teilgenommen und stattdessen ein „Programm zur Erholung“ absolviert, wie der Verband mitteilte.

Das könnte Sie auch interessieren: Wachsender WM-Hype? Gute TV-Quote bei Messi gegen Lewandowski

Sogar für die komplette WM ausfallen wird Nuno Mendes, der beim 2:0 gegen Uruguay mit einer Oberschenkelverletzung ausgewechselt worden war. „Er wird dennoch hier bei der Mannschaft bleiben. Das zeigt unseren Teamgeist“, sagte Bento. Laut portugiesischen Medien wird Nuno Mendes dem französischen Meister Paris St. Germain für zwei Monate fehlen.

Portugal ist bereits für das Achtelfinale qualifiziert, ein Remis reicht zum Gruppensieg. Gegner Südkorea muss gewinnen, um eine Chance auf das Weiterkommen zu haben. (aw/sid)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp