Niclas Füllkrug für Deutschland
Niclas Füllkrug für Deutschland
  • Sein Trikot ist besonders beliebt: Niclas Füllkrug
  • Foto: IMAGO / eu-images

Nach WM-Aus: Adidas verscherbelt deutsche WM-Trikots

Nach dem Vorrunden-Aus der deutschen Nationalmannschaft verkauft Adidas das Deutschland-Trikot zu einem deutlich niedrigeren Preis.

Ausrüster Adidas hat nach dem erneuten WM-Vorrunden-Aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft reagiert und die Preise für die in Katar getragenen Trikots massiv reduziert. Auf der Homepage der Bekleidungsfirma wurden die weißen Heimtrikots und die roten Auswärtsjerseys am Freitag für 45 Euro angeboten. Der ursprüngliche Preis von 90 Euro war auf der Homepage von Adidas durchgestrichen.

Trikots von Niklas Füllkrug der Knaller

An Beliebtheit bei den Fans hat deutlich Niclas Füllkrug durch die WM gewonnen. Wie der Online-Händler „Fanatics“ mitteilte, ist das Trikot von Deutschlands Nummer neun im November am meisten verkauft worden. Nach seinem Ausgleichstor zum 1:1 gegen Spanien seien seine Trikots 90 Prozent mehr verkauft worden als alle anderen Trikots zusammen.


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Deutschland hatte am Donnerstagabend in Al-Chaur zwar mit 4:2 gegen Costa Rica gewonnen. Das Aus war durch einen 2:1-Erfolg von Japan gegen Spanien trotzdem besiegelt. Bereits 2018 in Russland war die DFB-Elf in der Vorrunde ausgeschieden. (dpa/yj)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp