Youssoufa Moukoko hatte sich direkt zu Beginn der U21-EM im Training verletzt.
  • Youssoufa Moukoko hatte sich direkt zu Beginn der U21-EM im Training verletzt.
  • Foto: imago images/Team 2

Verletzung „schlimmer als angenommen“: Moukoko droht längerer Ausfall

Jahrhunderttalent Youssoufa Moukoko hat sich bei der U21-EM schwerer verletzt als bisher angenommen. Auch seinem Verein Borussia Dortmund wird der Stürmer in der kommenden Zeit fehlen.

„Die Verletzung ist schlimmer als bisher angenommen. Wir müssen den Heilungsprozess abwarten“, sagte U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz der „Bild“. Moukoko hatte bei der U21-EM in den vergangenen Tagen im Kader des DFB-Nachwuchses gestanden, aufgrund einer Verletzung während des Abschlusstrainings bislang aber alle drei Gruppenspiele verpasst.

Das könnte Sie auch interessieren: 17 Spieler stehen fest – 17 weitere Profis kämpfen um die letzten Plätze

Der Teenager hatte sich vor dem EM-Auftaktspiel gegen Co-Gastgeber Ungarn in der vergangenen Woche am Fuß verletzt. BVB-Trainer Edin Terzic kündigte an, dass Moukoko in den kommenden Tagen eingehend untersucht werde, „dann werden wir eine genaue Ausfallzeit definieren können“. Für das Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt am Samstag (15.30 Uhr/Sky) ist der Stürmer keine Option. (sid/abin)  

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp