Spaß im Wildpark Schwarze Berge: Seth und Andrea Hinrichs mit den Kindern Collins (5), Maven (2) und Baby Reese (im Mai geboren)
  • Spaß im Wildpark Schwarze Berge: Seth und Andrea Hinrichs mit den Kindern Collins (5), Maven (2) und Baby Reese (im Mai geboren)
  • Foto: Roeer

Neuer Towers-Anführer Hinrichs zeigt seine zahme Seite

Neue Stadt, alter Trainer: Für Seth Hinrichs, neuer Flügelspieler und Anführer der Hamburg Towers ist es eine zwiegespaltene Eingewöhnung. Dabei hat der Amerikaner ganz klare Prioritäten. Familie und Siege – das ist dem Dreifach-Papa am Wichtigsten.

Auf dem Feld ist er ein harter Arbeiter, ackert wie kein anderer. Turm-Trainer Pedro Calles wird das Wiedersehen mit seinem Forward daher mächtig Freude bereiten: Zusammen in Vechta schafften sie in nur zwei Jahren den Sprung von der Zweiten Liga bis ins BBL-Playoffs-Halbfinale. Eine Erfolgsgeschichte – die in Hamburg weitergehen soll.

Towers-Anführer Hinrichs: Familie und Siege sind das Wichtigste

Die Arbeiter-Mentalität hat er übrigens von seinem Vater, wie Hinrichs erzählt. Die MOPO begleitete ihn und seine Frau Andrea und Töchter Collins (5), Maven (2) und Reese (drei Monate) beim Besuch des Wildparks Schwarze Berge. „Er war Feuerwehrmann, hatte klare Prinzipien und eine starke Moral. Er hat mir Verantwortung beigebracht.“

Seth Hinrichs
Seth Hinrichs ist jetzt ein Mitglied der Hamburg Towers.

Sein ältester Bruder Isaac hätte dann großen Einfluss darauf gehabt, dass er der orangenen Pille mehr Beachtung schenkte. „Er hat mich trainiert und gepusht, immer an mich geglaubt“, erzählt der 28-Jährige. Auf dem College fiel dann die Entscheidung: „Ich will mit Basketball Geld verdienen. Heute beneiden mich all meine Freunde dafür.“

Das könnte Sie auch interessieren: Hamburg Towers gewinnen erstes Testspiel

So ehrgeizig der 2,01-Meter große Dreier-Experte auf dem Feld ist, so zahm ist er in Gegenwart seiner Familie: Im Wildpark erkundet er mit seinen Töchtern die gewaltige Artenvielfalt, füttert die Hängebauchschweine, bewundert Luchse, Rehe und Bären – man sieht das Funkeln in seinen Augen und spürt die Liebe, wenn er seinen Kindern hinterherschaut. Oder seiner Frau, die er seit Schulzeiten kennt. „Ich bin ihr sehr dankbar. Sie folgt mir überall hin.“

Hamburg Towers: Seth Hinrichs hat ein ganz klares Ziel

Wie schwer ist es dann, Perfektion beim zeit- und reiseintensiven Job und die Familie unter einen Hut zu bringen? Hinrichs: „Ich sehe das so, dass ich es für sie tue, dass sich die harte Arbeit, die ich investiere, im Endeffekt für sie auszahlen wird.“ Die Richtung ist für ihn dann auch sportlich klar: „Ich will BBL-Meister werden. Das ist mein Ziel.“

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp