St. Paulis Mannschaft bejubelt Waldemar Sobotas (l.) 2:0.
  • St. Paulis Mannschaft bejubelt Waldemar Sobotas (l.) 2:0.
  • Foto: imago images/Nordphoto

St. Pauli – Osnabrück 3:1: Sieg am Millerntor! Kiezkicker veredeln den Derbysieg

Der FC St. Pauli hat nach dem 2:0-Derbysieg gegen den HSV nachlegen können und auch das Heimspiel gegen den VfL Osnabrück gewinnen können. Beim 3:1 (2:0)-Heimsieg am Millerntor zeigte die Mannschaft von Trainer Jos Luhukay eine über weite Strecken starke Leistung und verdiente sich den zweiten Dreier in Folge. Henk Veerman (23.), Waldemar Sobota (35.) und Dimitrios Diamantakos (48.) trafen für die Kiezkicker, der Anschluss von Bashkim Ajdini (76.) kam zu spät. St. Pauli springt in der Tabelle damit auf Rang zehn und erhöht weiter den Vorsprung auf die Abstiegsränge.

Das Spiel zum Nachlesen

Abpfiff!

90.+3 Min Fans und Spieler des FC St. Pauli sind sich nun aber des Sieges sicher. In wenigen Augenblicken ist hier aber Schluss.

90.+1 Min Drei Minuten werden nachgespielt.

90. Min Wieder Tashchy! Der Angreifer taucht alleine vor dem Tor auf, schließt aber zu unplatziert ab und trifft genau Torhüter Kühn.

88. Min Konter über die linke Außenbahn und über Penney, der dort marschiert. Die Hereingabe für den mitgelaufenen Tashchy ist aber zu ungenau, der Ball landet im Seitenaus.

87. Min Der eingewechselte Gyökeres hätte alle Zweifel beseitigen können! Von der Strafraumgrenze kommt der Joker zum Abschluss, doch der flache Versuch mit viel Druck dahinter streicht knapp am linken Pfosten vorbei.

86. Min Der Sturmlauf der Osnabrücker direkt nach dem Treffer ist nun ein wenig abgeflacht, aber die Gäste bleiben am Drücker und glauben noch an etwas. Es sind aber noch vier Minuten – und zwei Tore.

84. Min St. Pauli entlastet sich mit einem Angriff und versucht, die Kontrolle über die Partie wiederherzustellen. Trapp stoppt mit einem taktischen Foul, es gibt Gelb.

82. Min Es gibt auf einmal nur noch eine Richtung. Schmidt schlägt eine Ecke in die Mitte, St. Pauli kann in Bedrängnis klären. Aber die Gastgeber wackeln jetzt und wirken längst nicht mehr so souverän wie bis zum 1:3.

80. Min Die Körpersprache der Gäste macht deutlich, dass sie noch immer an etwas Zählbares am Millerntor glauben. Das könnten noch lange zehn Minuten für St. Pauli werden.

79. Min Jetzt ist Osnabrück auf einmal wieder da! Blacha kommt mehr zufällig auf der rechten Seite an den Ball und schießt aus kurzer Distanz, aber Himmelmann reagiert hervorragend und wehrt den Ball ins Toraus ab.

77. Min Auch St. Pauli wechselt: Gyökeres kommt für Diamantakos in die Partie.

76. Min Das war direkt auch die letzte Aktion von Ajdini, er wird ab sofort von Schmidt ersetzt.

76. Min Da ist das Anschlusstor für die Gäste! Nach einem Angriff über die linke Seite zieht Osnabrück in den Strafraum und legt am Fünfmeterraum quer auf Ajdini, der den Ball mit dem Oberschenkel ins leere Tor stolpert. Wird es noch einmal spannend am Millerntor?

76. Min Tor für Osnabrück! Ajdini erzielt den Anschluss zum 1:3!

74. Min Auch auf Seiten der Osnabrücker gibt es nun die erste Verwarnung: Ajdini holt sich die Gelbe Karte beim Unparteiischen ab.

72. Min Es bleibt auch seit dem 3:0 dabei: Osnabrück findet zwar den Weg in die Offensive, aber St. Pauli hat die gefährlicheren Chancen. Es spricht vieles für einen Heimsieg der Kiezkicker.

69. Min Wieder ein schneller Angriff der Hausherren, Tashchy kann sich durchsetzen und geht gegen Köhler ins Dribbling. Aus spitzem Winkel kommt Tashchy zum Schuss, doch VfL-Torwart Kühn lenkt ihn zur Ecke.

68. Min Über die linke Seite geht es erneut schnell, diesmal über Penney. Seine Flanke ist diesmal aber zu ungenau und findet im Zentrum keinen Abnehmer.

66. Min Im Mittelfeld hat Sobota das Bein zu hoch gegen Heyer und kassiert dafür ebenfalls die Gelbe Karte.

65. Min Auch Osnabrück tauscht einmal durch: Alvarez ist neu dabei, dafür muss Ouahim runter.

65. Min Wechsel bei St. Pauli: Flum kommt für Benatelli in die Partie.

63. Min Osnabrück wird offensiver und bemüht sich, möglichst schnell das Anschlusstor zu erzielen. Im Angriff stellen die Gäste aber bislang noch zu ungeschickt an.

62. Min An der Seitenlinie macht sich Flum bereit, er wird bei St. Pauli wohl gleich ins Spiel kommen.

60. Min Im Mittelfeld steigt Ohlsson überhart in den Zweikampf ein und kassiert dafür die Gelbe Karte. Es ist seine fünfte Verwarnung, er fehlt damit kommende Woche in Sandhausen.

57. Min Auf der anderen Seite gibt es ebenfalls Aufregung. Im Gedränge wird Agu von Knoll von den Beinen geholt. Osnabrück fordert Elfmeter, der Referee lässt weiterspielen und bekommt keinen Hinweis vom Videoassistenten. In der Wiederholung zeigt sich: Die Situation war zumindest strittig.

56. Min Was für eine kuriose Szene! Miyaichi und Sobota kontern und sind alleine vor dem Tor. Miyaichi legt ab auf Sobota, der Torhüter Kühn umkurven möchte, aber dabei hinfällt. Er stolpert und fällt mit der Hand auf den Ball, ehe er aus dem Liegen schießt und Trapp auf der Linie den Ball mit der Hand ins Tor lenkt. Der Schiedsrichter entscheidet aber zurecht auf Handspiel von Sobota, das Tor zählt nicht.

55. Min Die Gäste wollen jetzt eine Reaktion zeigen und werden mutiger, auch, weil sie keine andere Chance haben. Es fehlt aber noch die Idee, meist endet der Ansatz einer Angriffswelle in einem abgeblockten Schuss aus der Distanz.

53. Min Wie reagiert Osnabrück? Ouahim versucht es mal aus der Distanz, doch sein Versuch landet deutlich links neben dem Tor.

51. Min Die Stimmung am Millerntor und das Selbstbewusstsein der St. Pauli-Profis steigt immer weiter an. Mit dem Derbysieg im Rücken dürften sich die Kiezkicker heute mutmaßlich zum nächsten Dreier spielen.

48. Min Was für ein Blitz-Start von St. Pauli! Knoll wird auf der linken Seite gut angespielt und kann den Ball von der Grundlinie flach und scharf in die Mitte bringen. Dort lauert Diamantakos und schießt aus kurzer Distanz mit viel Wucht ein. 3:0 für die Gastgeber!

48. Min Tor für St. Pauli! Diamantakos erhöht auf 3:0!

47. Min Beide Mannschaften mussten in der Pause einmal wechseln: Für Veerman geht es doch nicht weiter, dafür ist Tashchy nun im Spiel. Köhler kommt für Taffertshofer bei den Gästen.

46. Min Nach kurzer Pyro-Verzögerung aus dem Gästeblock geht’s jetzt weiter am Millerntor!

Anpfiff zur 2. Halbzeit!

Nach den ersten 45 Minuten führt St. Pauli mit 2:0 – und das ist nicht unverdient. Nach einer zögerlichen Anfangsphase tat die Führung von Veerman (23.) den Kiezkickern sichtlich gut, die in der Folge sogar noch einen zweiten Treffer von Sobota (35.) nachlegten. Osnabrück ist insgesamt zu ungefährlich und kam in der Offensive noch gar nicht zum Zug. In einer Viertelstunde geht’s weiter am Millerntor!

Halbzeit!

45.+2 Min Miyaichi ist alleine durch und marschiert unbedrängt auf das Tor der Gäste zu, doch wird zurückgepfiffen. Im Zweikampf zuvor hatte er sich zu körperlich eingesetzt.

45. Min Für die letzten Augenblicke der ersten Halbzeit kann Veerman aber noch einmal mitmachen. Zwei Minuten Nachspielzeit wird es geben.

44. Min Veerman fällt unglücklich auf die Schulter und hat Schmerzen. Das sah auf den ersten Blick nicht gut aus, er muss zunächst außerhalb des Feldes behandelt werden.

43. Min Agu sucht Girth mit einem Pass in die Gefahrenzone, das Zuspiel ist aber zu ungenau. Es fehlt bislang noch die letzte Präzision und Konsequenz bei den Gästen.

42. Min Rund drei Minuten sind es noch bis zur Pause. Bei Osnabrück geht in der Offensive bislang fast gar nichts und St. Pauli hat das Spiel zunehmend besser unter Kontrolle.

39. Min St. Pauli attackiert die Defensive der Osnabrücker jetzt sehr früh und geht schon tief in der gegnerischen Hälfte in die Zweikämpfe. Geht das so weiter, sieht es gut aus für den ersten Heimsieg der Kiezkicker im Jahr 2020.

37. Min Das dürfte den Kiezkickern sehr gut tun. Das dritte Saisontor von Sobota bringt St. Pauli einen soliden Vorsprung kurz vor der Pause und sicherlich viel Selbstbewusstsein für den zweiten Durchgang.

35. Min Sobota erhöht auf 2:0! Im Mittelfeld spielt er sich mit einem Doppelpass mit Veerman frei und startet einen starken Sololauf bis zum gegnerischen Strafraum. Dort schließt er von der Strafraumgrenze ab und platziert den Ball flach rechts unten im Tor.

35. Min Tor für St. Pauli! Sobota erhöht auf 2:0!

33. Min Aufregung im Strafraum der Gäste, Heyer hat den Ball von Penney an die Hand bekommen. Die Distanz war aber zu kurz und die Bewegung zu natürlich, um auf Elfmeter entscheiden zu können. Es gibt nur Einwurf.

31. Min In der Tabelle würde der Zwischenstand übrigens bedeuten, dass St. Pauli sich um zwei Plätze auf Rang elf verbessert und nun vier Mannschaften im unteren Mittelfeld jeweils 29 Punkte auf dem Konto haben.

28. Min Seit dem 1:0 sind auch die Fans am Millerntor wesentlich lauter geworden, stimmen jetzt dauerhaft Fangesänge an. Osnabrück wirkt durch den Rückstand aktuell ein wenig verunsichert.

26. Min Knoll muss jetzt auch kurzzeitig behandelt werden. Es sieht aber danach aus, als könnte er gleich weitermachen.

25. Min Im Mittelfeld grätscht Taffertshofer in Knoll hinein. Zunächst gibt es Vorteil, jetzt sieht Taffertshofer aber die Gelbe Karte.

23. Min St. Pauli liegt mit 1:0 in Führung! Knoll bringt einen Eckball von der rechten Seite in die Mitte, wo sich Veerman körperlich gut am Fünfmeterraum durchsetzt und aus kurzer Distanz einköpfen kann.

23. Min Tor für St. Pauli! Veerman trifft zum 1:0 für St. Pauli!

21. Min Jetzt wird Osnabrück gefährlich! Nach einem Eckball steigt Heyer am höchsten und kommt zum Kopfball, aber Himmelmann pariert den Versuch sicher.

18. Min Diamantakos fast mit dem 1:0! Miyaichi setzt sich sehr gut und mit etwas Glück auf der linken Seite durch und kann von der Grundlinie flanken. Im Fünfmeterraum kommt Diamantakos an den Ball, trifft ihn aber nur mit dem Oberschenkel und schießt aus gut drei Metern über das Tor!

16. Min In der Anfangsphase sind beide Mannschaften zunächst mal eher vorsichtig unterwegs und wollen nicht zu früh zu viel Risiko eingehen. Die Zuschauer am erneut ausverkauften Millerntor warten noch auf die erste echte Großchance des Spiels.

14. Min Gute Konterchance für St. Pauli! Knoll hat plötzlich viel Platz auf der linken Außenbahn und das Auge für Veerman. Der Angreifer schießt aber nicht von der Strafraumgrenze, sondern will Knoll erneut anspielen – was jedoch nicht gelingt, der Ball landet in der Osnabrücker Abwehr.

13. Min Knoll setzt gut nach und erobert den Ball in der gegnerischen Hälfte, sodass Veerman aus der Distanz abschließen kann. Sein Schussversuch wird aber rechtzeitig geblockt, es kommt nicht zu Gefahr vor dem Tor.

12. Min Osnabrück wartet noch immer auf den ersten Sieg im Jahr 2020. Auch St. Pauli konnte in diesem Jahr am heimischen Millerntor noch nicht gewinnen, war zuletzt gegen Dresden (0:0) aber schon sehr nah dran.

9. Min Das hätte eine gute Gelegenheit werden können. Knoll kann den Ball bei einem Einwurf nicht richtig kontrollieren und steigt beim Nachsetzen zu hart in den Zweikampf ein. Der Referee entscheidet auf Stürmerfoul.

7. Min Diamantakos wird auf der Außenbahn gestoppt von Heyer, es gibt Freistoß für St. Pauli. Der wird kurz ausgeführt, doch die Kiezkicker finden keine Lücke in der Abwehr und Penney verliert schließlich den Ball.

5. Min Benatelli legt den Ball von Rechtsaußen in die Mitte, wo Knoll zentral vor dem Strafraum zum Abschluss kommt. Sein Versuch ist aber nicht gefährlich und fliegt deutlich am Tor vorbei.

4. Min Erster Angriff der Gäste über die linke Seite, Agu marschiert mit dem Ball nach vorne. Seine Hereingabe findet aber keinen Abnehmer.

3. Min Begrüßt wurden die Kiezkicker von einer großen „Stadtmeister“-Choreografie ihrer Fans. Heute will St. Pauli den Derbysieg veredeln und gegen Osnabrück nachlegen.

1. Min Der Ball rollt am Millerntor!

Anpfiff!

– Die beiden Mannschaften laufen ein – in wenigen Augenblicken geht’s los!

– Schiedsrichter der Begegnung ist Daniel Siebert aus Berlin. Der Sportwissenschaftler ist zum achten Mal als Unparteiischer bei einem St. Pauli-Spiel im Einsatz – mit eher negativer Bilanz: Die Kiezkicker gewannen noch nie mit ihm an der Pfeife, stattdessen gab es vier Remis und drei Niederlagen.

– Auf der Gegenseite starten die Osnabrücker mit dieser Aufstellung: Kühn – Heyer, van Aken, Trapp, Agu – Taffertshofer – Ajdini, Henning, Blacha, Ouahim – Girth

– Damit gibt es eine Veränderung im Vergleich zum Derby-Sieg: Marvin Knoll rückt für Finn Ole Becker in die erste Elf.

– St. Pauli-Trainer Jos Luhukay setzt auf folgende Startelf: Himmelmann – Ohlsson, Östigard, Buballa, Penney – Benatelli, Knoll – Miyaichi, Sobota, Diamatakos – Veerman

– Osnabrück, als Tabellenzehnter aktuell drei Plätze vor St. Pauli, muss ebenfalls aufpassen, nicht in die hinteren Tabellenregionen zu geraten. Bei einer Niederlage mit mindestens zwei Toren Differenz würde der Kiezklub den VfL überholen.

– Mit dem 2:0-Derbysieg gegen den HSV im Rücken will St. Pauli heute zu Hause gegen Osnabrück möglichst nachlegen. Ein Sieg heute und die Kiezkicker könnten den Vorsprung auf die direkten Abstiegsplätze auf bis zu sieben Punkte vergrößern.

– Moin und herzlich willkommen zum MOPO-Liveticker am Sonntagnachmittag! Am Millerntor empfängt der FC St. Pauli heute den VfL Osnabrück, los geht’s ab 13.30 Uhr.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp