Miles Austin bei einem NFL-Spiel
Miles Austin bei einem NFL-Spiel
  • Miles Austin von den New York Jets wurde von der NFL gesperrt.
  • Foto: IMAGO/Icon Sportswire

Wirbel in der NFL! Trainer wegen Glücksspiels gesperrt

Wirbel in der NFL! Einem Assistenztrainer der New York Jets droht eine mindestens einjährige Sperre. Das berichtet unter anderem der US-Sender ESPN. Auch auf der Homepage der Liga gab es dazu am einen entsprechenden Bericht. Der Grund: Miles Austin soll gegen die Richtlinien zum Glücksspiel verstoßen haben.

Demnach soll er zwar nicht auf NFL-Spiele oder Partien im College-Football gewettet haben, aber auf andere Sportarten. Das ist in der NFL untersagt. Wie ESPN berichtet, habe die Football-Liga schon seit längerer Zeit ermittelt. Austin soll dabei auch auf dem Trainingsgelände des Teams Wetten platziert haben. Sein Anwalt und Agent bestreitet dies, man werde Einspruch einlegen.


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Der Coach und frühere Profi ist nicht der erste NFL-Akteur, der wegen eines möglichen Verstoßes gegen die Richtlinien zum Glücksspiel aufgefallen ist: Calvin Ridley, Wide Receiver der Jacksonville Jaguars, muss derzeit eine Sperre absitzen. Ridley hatte dabei auch auf Spiele seines eigenen Teams gewettet.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp