x
x
x
Corona-Fälle bei den Nürnberg Ice Tigers
  • Die Nürnberg Ice Tigers wurden während des Spiels gegen Bietigheim dezimiert.
  • Foto: imago/Zink

Während des Spiels! Schräge Corona-Nummer im deutschen Eishockey

Das Coronavirus drückt der Saison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) unvermindert den Stempel auf und sorgt für immer neue Kuriositäten. Die ohnehin schon personell dezimierten Nürnberg Ice Tigers mussten beim 1:5 (0:1, 0:0, 1:4) bei den Bietigheim Steelers zur Mitte des Spiel auf Ryan Stoa und Daniel Schmölz verzichten – beide hatten während des ersten Drittels positive PCR-Testergebnisse erhalten.

„Es hört nicht auf“, twitterten die Ice Tigers. Bei Tim Fleischer und Max Kislinger waren erst kurz vor Spielbeginn positive Schnelltests durch PCR-Tests bestätigt worden. Die Ice Tigers belegen Rang acht und haben Platz sechs, der zum direkten Play-off-Einzug berechtigt, noch nicht aus den Augen verloren.

Amtierender Meister aus Berlin dominiert weiterhin

Meister Eisbären Berlin hat derweil den fünften Sieg in Folge gefeiert und seine Tabellenführung weiter gefestigt. Die Hauptstädter siegten am 50. Spieltag bei den fünftplatzierten Fischtown Pinguins mit 4:2 (1:1, 2:0, 1:1).


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Auch Ex-Meister Adler Mannheim scheint aus seinem kleinen Tief herausgefunden zu haben. Die Mannschaft von Trainer Pavel Gross, die zwischenzeitlich drei Niederlagen nacheinander kassierte hatte, besiegte die Straubing Tigers mit 3:1 (2:0, 1:0, 0:1) und feierte den zweiten Erfolg binnen vier Tagen.

Das könnte Sie auch interessieren: „Unter aller Sau“: Eishockey-Legende Krupp nagelt eigene Spieler an die Wand

Schlusslicht Krefeld Pinguine schöpfte im Kampf um den Klassenerhalt neue Hoffnung durch das 3:2 (0:0, 2:2, 0:0, 0:0, 1:0) nach Penaltyschießen beim ERC Ingolstadt. (sid/jvd)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp