Dartspieler Peter Wright
  • Er musste sich gegen den Neueinsteiger Hempel geschlagen geben: Ex-Dartweltmeister Peter Wright
  • Foto: Getty Images

Darts-Sensation! Deutscher Neuling schockt Superstar Wright

Nach einem kurzen Moment des Jubels wirkte Florian Hempel so, als wolle er sich direkt bei Ex-Weltmeister Peter Wright entschuldigen. Der deutsche Darts-Neuling gewinnt tatsächlich gegen den routinierten Weltklassespieler und Paradiesvogel aus Schottland? Das wirkte im ersten Moment total surreal.

„Das war die größte Leistung in meiner Karriere bisher. Und es wird mir ganz viel Selbstvertrauen geben“, sagte der 31-Jährige nach dem 6:3-Coup in der ersten Runde der Europameisterschaft von Salzburg. Titelverteidiger „Snakebite“ Wright gratulierte dem früheren Handball-Torwart am Donnerstag voller Anerkennung.

View this post on Instagram

A post shared by Florian Hempel (@florian.hempel.darts)

Hempel „extrem glücklich“ – folgt nun WM-Debüt?

Auf der großen Bühne vor internationalen TV-Kameras hatte der gebürtige Dessauer, der jetzt in Köln lebt, bis dato noch keine großen Erfahrungen gemacht. „Ich bin extrem glücklich. Er ist die Nummer zwei der Welt und ihn geschlagen zu haben, ist ein unglaubliches Gefühl.“

Das könnte Sie auch interessieren: Joint statt Kampf – UFC-Star sorgt mit Instagram-Post für Wirbel

Am Samstagabend geht es für Hempel weiter, dann trifft er auf Österreichs Lokalmatador Mensur Suljovic. „Ich werde weiter versuchen, meine besten Darts zu spielen“, kommentierte Hempel. Das Preisgeld von 10.000 Pfund (knapp 12.000 Euro) hilft dem Deutschen auch finanziell weiter. Im Dezember könnte er bei der WM im Alexandra Palace in London debütieren. (aw/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp