Dirk Nowitzki in Schweden
  • Dirk Nowitzki beendete 2019 seine aktive Basketball-Karriere.
  • Foto: imago/Bildbyran

„Überschätzt!“ Nowitzki spottet über seinen NBA-Nachfolger

Dirk Nowitzki war bestens aufgelegt. Der längst abgetretene deutsche Basketball-Star saß in einer Halle in Stockholm und sah sich aus der ersten Reihe die WM-Qualifikation zwischen Schweden und Slowenien an. Dabei feixte er über einen ehemaligen Teamkollegen.

Nowitzki, inzwischen 44, ließ es sich dabei nicht nehmen, über seinen Dallas-Mavericks-Nachfolger Luka Doncic zu feixen. Als Doncic, bei den Texanern unumstritten der wichtigste Spieler, am Sonntag an die Freiwurflinie ging, skandierten die schwedischen Fans: „Overrated“ (überschätzt). Nowitzki machte sich einen Spaß draus und stimmte mit ein.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Das könnte Sie auch interessieren: Vier Touchdowns: Toonga-Show macht Sea Devils froh

Der gebürtige Würzburger spielte in seiner Karriere ausschließlich für die Mavericks, sein letztes Karrierejahr verbrachte er noch mit Doncic gemeinsam. Nowitzkis Frau Jessica ist Schwedin, die Familie lebt allerdings in Texas. Bei der Heim-EM in Deutschland (1. bis 18. September) ist Nowitzki einer der Botschafter und soll auch bei den Spielen in Köln und Berlin sein. (dpa/mvp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp