Kawa Leauma
  • Kawa Leauma ist nach einem tragischen Sturz verstorben.
  • Foto: instagram/ordiziarugby

Sturz nach Spiel: Spanischer Rugby-Nationalspieler (32) verstorben

Spaniens Rugby trauert um seinen Nationalspieler Kawa Leauma. Der 32-Jährige erlag in der Nacht auf Dienstag seinen Verletzungen, die er sich bei einem tragischen Unfall zugezogen hatte.

Das gab der spanische Rugby-Verband bekannt. Aus Rücksicht auf die Familie „können wir derzeit keine näheren Angaben machen“, hieß es.

Rugby: Spanischer Nationalspieler Kawa Leauma erliegt Verletzungen

Leauma war Medienberichten zufolge nach dem Länderspiel gegen die Niederlande in Amsterdam (52:7) am vergangenen Samstag mit Kollegen und Spielern des Gegners unterwegs, als er aus großer Höhe stürzte. Dabei verletzte er sich schwer am Kopf und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Nach einem ersten Eingriff schien sich sein Zustand zu verbessern, am Montag erlitt er jedoch einen Rückschlag und musste erneut operiert werden.

Das könnte Sie auch interessieren: Anklage wegen Pädophilie: Schlimme Vorwürfe gegen Ex-Jugend-Nationaltrainer

Seine Ehefrau, die mit Leauma in der gemeinsamen neuseeländischen Heimat lebte, soll laut Verband am Mittwoch in Amsterdam eintreffen. (kk/sid)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp