Tennisstar Alexander Zverev und Moderatorin Sophia Thomalla
  • Sie sind das Paar des Jahres aus der Sportwelt: Alexander Zverev und Sophia Thomalla
  • Foto: imago/GEPA pictures

Zverev spricht über seine Liebe zu Thomalla: „Sie versteht mein Leben“

Nachdem es lange Schlagzeilen über ihre zerbrochenen Beziehungen gab, geben sie das absolute Traumpaar der Sportwelt ab: Tennis-Star Alexander Zverev und Moderatorin Sophia Thomalla.

Zverev, der seiner Sophia die Dankesrede nach dem Triumph beim ATP-Turnier in Wien vor zwei Wochen widmete, schwebt anscheinend privat im siebten Himmel. „Wir streiten wirklich nie“, schwärmt der Hamburger mit einem Lächeln im Gesicht im RTL-Interview.

Alexander Zverev: Privates Glück zeigt sich auch auf dem Platz

„Es geht mir hervorragend gut“, sagt Zverev. „In der Zeit, in der wir zusammen sind, haben wir uns noch kein einziges Mal gestritten. Bei uns ist es wirklich sehr, sehr harmonisch und wir haben eine schöne Zeit zusammen.“ Die Schauspielerin gebe dem 24-Jährigen auch auf dem Court Rückenwind. „Ich habe in Wien, als sie dabei war, wirklich unglaublich gut gespielt“, sagt Zverev. „Auf dem Tennisplatz sieht man dir immer an, wie es dir gerade im privaten Leben geht.“ Und dort geht es ihm momentan richtig gut. „Sie versteht mein Leben, ich verstehe ihr Leben.“


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Deshalb sei es auch kein großes Problem, dass er rund 300 Tage im Jahr für seinen Beruf unterwegs ist. Scherzhaft gibt er zu bedenken, dass Thomalla fast noch mehr unterwegs sei. „Klar müssen wir uns anpassen, aber wir haben ja zum Glück keinen Nine–to-five-Job, bei dem wir immer an einer Stelle sein müssen. Wir können uns das frei einteilen.“

Alexander Zverev trifft zum Start der ATP Finals auf Matteo Berrettini

Um dem sowohl sportlich als auch privat gelungenem Jahr einen großen Schlusspunkt zu setzen, strebt Zverev den Sieg bei den ATP-Finals in Turin an. Am Sonntagabend (21 Uhr/live bei Sky) startet er in der Gruppenphase gegen den Italiener Matteo Berrettini. Weitere Gegner in der Gruppenphase sind Daniil Medvedev (Russland) und der Pole Hubert Hurkacz.

Das könnte Sie auch interessieren: „Ich bin fertig, ich bin müde“: Zverev-Beichte vor den ATP Finals

Zum Jahresabschluss geht es für den Tennisstar dann auf die Malediven.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp