Joe Johnson (r.)
  • Joe Johnson (r.) kehrt mit 40 Jahren nochmal auf die große Bühne zurück.
  • Foto: imago UPI Photo

Spielermangel wegen Corona: Ein NBA-Comeback mit 40 Jahren

Wegen des Spielermangels aufgrund der anhaltenden Coronawelle steht Joe Johnson mit 40 Jahren vor seinem Comeback in der NBA.

Der siebenmalige Allstar hat einen Zehntagesvertrag bei Rekordmeister Boston Celtics unterschrieben und soll schon am Mittwoch (Ortszeit) gegen die Cleveland Cavaliers auflaufen.

NBA: Joe Johnson feiert Comeback wegen Corona-Welle

Die Celtics, Team des deutschen Nationalspielers Dennis Schröder, hatten in dieser Woche sieben Profis im COVID-Protokoll. Johnson soll dabei helfen, die entstandene Lücke zu füllen.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Zuletzt hat der Guard 2018 in der NBA gespielt – damals für die Houston Rockets. Boston hatte Johnson vor 20 Jahren gedraftet.

Das könnte Sie auch interessieren: Krimi-Sieg im Schlüsselspiel! Towers siegen in Italien

NBA-Klubs hatten wegen der angespannten Personallage zuletzt bereits reihenweise Spieler von Farmteams aus der G-League rekrutiert. Wegen der vielen coronabedingten Ausfälle wurden am Mittwoch erneut zwei Spiele abgesagt. Betroffen sind die Nacht zum Donnerstag geplante Partie Chicago Bulls – Toronto Raptors und das für die Nacht zum Freitag vorgesehene Duell Portland Trail Blazers – Brooklyn Nets. (kk/sid)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp