Mikaela Shiffrin
  • Mikaela Shiffrin wird die Weltcup-Rennen in Lienz verpassen.
  • Foto: IMAGO / Sammy Minkoff

Größter Star im Ski-Zirkus an Corona erkrankt

Die amerikanische Ausnahme-Skirennfahrerin Mikaela Shiffrin ist positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Das teilte die 26-Jährige am Montag über die sozialen Netzwerke mit. Es gehe ihr gut, schrieb Shiffrin.

Vor Weltcup-Rennen: Mikaela Shiffrin positiv auf Corona getestet

Sie befinde sich aber in häuslicher Isolation und werde die anstehenden Weltcup-Rennen im österreichischen Lienz verpassen.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Ihren Teamkolleginnen wünsche sie für den Riesenslalom am Dienstag und den Slalom am Mittwoch viel Glück.

Das könnte Sie auch interessieren: Corona-Schock: Vier Tennis-Stars infizieren sich bei einem Einladungsturnier

Shiffrin hat im französischen Courchevel kürzlich ihren 72. Weltcup-Sieg gefeiert. Im Gesamtweltcup liegt die dreimalige Gewinnerin der großen Kristallkugel mit 750 Punkten auch aktuell wieder an der Spitze. (kk/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp