Leichtathlet Devon Allen beim Überspringen einer Hürde
  • Orientiert sich beruflich um und schlägt in der NFL auf: Hürdensprinter Devon Allen (r.)
  • Foto: imago/Chai v.d. Laage

„Ich will nicht zu alt werden“: Leichtathletik-Star wechselt in die NFL

Das NFL-Team Philadelphia Eagles hat den Hürdensprinter und zweimaligen Olympia-Teilnehmer Devon Allen unter Vertrag genommen.

Allen spielte am College an der University of Oregon Football auf der Position des Wide Receivers, wechselte dann aber zur Leichtathletik und spezialisierte sich auf die 110 Meter Hürden.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Der 27-Jährige nahm an den vergangenen beiden Olympischen Spielen teil. In Tokio im vergangenen Jahr verpasste er nur um vier Hundertstelsekunden die olympische Bronzemedaille. „Jetzt oder nie. Ich will nicht zu alt werden und mit 30 oder 31 Jahren versuchen, noch in die NFL zu kommen“, erklärte der dreimalige US-Meister zu seiner Vertragsunterzeichnung bei den Eagles. Seit 2016 hat Allen nicht mehr Football gespielt.

Das könnte Sie auch interessieren: 13 Monate nach Autounfall: Tiger Woods feiert Traum-Comeback

Die Eagles konnten 2017 zuletzt den Super Bowl gewinnen, in der vergangenen Saison schied man in den Wildcard-Games gegen Tom Bradys Tamba Bay aus. (dpa/pfe)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp