Gabriel Clemens
  • Gabriel Clemens ist bei der Darts-WM in London gegen Jonny Clayton ausgeschieden.
  • Foto: imago/Action Plus

Nach dem WM-Aus: Deutscher Darts-Star erhält Hassbotschaften

Deutschlands bester Darts-Profi Gabriel Clemens hat nach seinem klaren WM-Aus erneut hasserfüllte Nachrichten gegen seine Person veröffentlicht. 

Via Instagram teilte der 38-jährige Saarländer in der Nacht zum Dienstag persönliche Mitteilungen, die ihn nach dem 0:4 gegen den Waliser Jonny Clayton erreicht hatten. 

Gabriel Clemens reagiert mit Humor auf die Nachrichten

Die meisten kommentierte Clemens mit Witz und Ironie, ganz allgemein schrieb er dazu: „Ja Leute, ich nehme das ganze mit Humor und lasse mich bestimmt nicht unterkriegen von sowas!!! 99,9999 Prozent der Nachrichten sind positiv und ich freue mich wirklich immer über Euren Support!!!“


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Clemens hatte im November bereits böse Nachrichten veröffentlicht, die ihn nach einer Niederlage erreichten. „Gerade wenn es gegen die Familie geht, hört für mich der Spaß auf“, sagte der „German Giant“, wie Clemens genannt wird, in einem Interview bei „Spox“. 

Das könnte Sie auch interessieren: Hempel verpasst Achtelfinale bei Darts-WM

Clemens schied am späten Montagabend als letzter Deutscher bei der WM im Londoner Alexandra Palace aus und konnte seinen Achtelfinal-Einzug aus dem Vorjahr nicht wiederholen. (kk/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp