Lewis Hamilton beim Großen Preis von Großbritannien in Silverstone.
  • Wedelt Lewis Hamilton den Union Jack (Flagge Großbritanniens) bald auch in London?
  • Foto: imago/PanoramiC

Mega-Projekt geplant: Kommt die Formel 1 nach London?

Die Formel 1 könnte bald auch Station in London machen. Wie die britische Zeitung „Daily Mail“ berichtet, sollen die Pläne für ein zweites Rennen in Großbritannien neben Silverstone bereits weit fortgeschritten sein.

Demnach will das US-Unternehmen „777 Partners” gemeinsam mit einer Sport-Gruppe aus Großbritannien einen Sport- und Veranstaltungskomplex im an der Themse gelegenen Industrieviertel Royal Docks errichten.

Neben Silverstone: Formel 1 bald auch in London?

Laut „Daily Mail“ ist die Gruppe bereits mit der Formel 1 in Gesprächen, den Grand Prix von London zusätzlich zum Rennen in Silverstone in den Kalender aufzunehmen.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Der Vorschlag wird angeblich auch von Londons Bürgermeister Sadiq Khan unterstützt, der die Königsklasse noch vor Ende seiner Amtszeit 2024 in die Hauptstadt holen möchte.

Das könnte Sie auch interessieren: Schon 2026? Volkswagen-Einstieg in der Formel 1 wird immer wahrscheinlicher

„Wir sind zuversichtlich, dass es so kommen wird. Wir freuen uns sehr darüber”, sagte Josh Wander, Gründer von „777 Partners”: „Es wird eine elektrisierende Atmosphäre herrschen, wenn die größten Athleten der Welt zusammen mit einer internationalen Fangemeinde und den größten Unternehmen der Welt als Sponsoren zum Rennwochenende in die Docks kommen.” (kk/sid)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp