Der Start des IDEE Derby-Meeting
  • Volle Kraft voraus: Am Sonntag gehen die ersten zehn Rennen der Derby-Woche über die Bahn in Horn. Eine Woche später steigt das 153. Deutsche Derby.
  • Foto: WITTERS

Maulwurf-Problem gelöst! Startschuss für das Derby-Meeting

Das nächste traditionelle Hamburger Sport-Event steht in den Startlöchern, besser gesagt: in den Startboxen. Sonntag beginnt das einwöchige IDEE Derby-Meeting der Galopper in Horn, ein PS-Spektakel mit echten Pferdestärken. Löcher spielten allerdings im Vorfeld des Turf-Klassikers eine Rolle und hielten die Organisatoren auf Trab.

Nicht nur Pferde standen bei den Vorbereitungen im Fokus, sondern auch kleine Tiere. Auf der Horner Rennbahn gab es ein „Maulwurf-Problem“, von dem Volker Linde, Vizepräsident des Hamburger Rennclubs und für die 2400 Meter lange Grasbahn verantwortlich, Anfang Juni berichtet hatte.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Gefahr für Ross und Reiter. Die kleinen Wühler hatten an einigen Stellen das Geläuf untergraben, was zur Folge haben kann, dass Pferde in vollem Galopp in Furchen treten oder in Gänge einbrechen und stürzen. 

Am Sonntag ist beim Galoppderby „Familientag“

Das Problem ist mittlerweile gelöst. Löcher und Gänge sind aufgefüllt, die Bahn ist mehrfach gewalzt worden. Der regelmäßige Einsatz der Mähroboter hielt und hält die Maulwürfe fern. Bei der Abnahme durch die Bahnkommission gab es keine Beanstandungen. „Das Geläuf hat gute Bewertungen bekommen“, heißt es seitens der Derby-Organisation auf MOPO-Nachfrage.

Das könnte Sie auch interessieren: Neue Botschafter und ein Ziel: Hamburg will Sport-Hauptstadt sein

Zum Auftakt steht diesen Sonntag der „Familientag“ mit zehn Rennen und einem bunten Rahmenprogramm an. Insgesamt gibt es fünf Renntage. Die vier weiteren finden Mittwoch, Freitag, Samstag und Sonntag statt – mit dem 153. Deutsche Derby als Höhepunkt. Erstmals seit Pandemie-Beginn dürfen wieder unbegrenzt Zuschauer die Rennen bestaunen und auf Sieger wetten.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp