Leonard Gates bei der Darts-WM in London
Leonard Gates bei der Darts-WM in London
  • Leonard Gates feiert seinen Einzug in die zweite Runde bei der Darts-WM.
  • Foto: Imago/ Pro Sports Images

Ex-Baseballer (52) siegt nach emotionalem Drama bei der Darts-WM

Der frühere Baseballer Leonard Gates hat bei der Darts-WM in London für eine Überraschung gesorgt und die zweite Runde erreicht. Der 52-Jährige besiegte am Montagabend den Niederländer Geert Nentjes mit 3:1 und schaffte damit bei seinem Debüt direkt den ersten Einzelerfolg.

Zunächst sorgte der Amerikaner allerdings für ein emotionales Drama. Von Beginn an der bessere Spieler, hätte er die Partie gegen den Weltranglisten 78. schon früher entscheiden können.

Leonard Gates feiert Sieg bei der Darts-WM gegen Geert Nentjes

Doch der vierte Satz wurde zur Qual. Immer wieder ließ er den Niederländer herankommen, bevor er den achten Matchdart endlich verwandelte. Es folgte ein Jubeltanz und im Anschluss der Partie erklärte er bei Sport1 :„Das war die berauschendste Erfahrung meines Lebens. Jeder, der etwas erleben will, soll hierher kommen und das erleben. Es war fantastisch.“

Das könnte Sie auch interessieren: Darts-Star kommt als Grinch – und gewinnt für seine Frau

„Ich hatte definitiv Ambitionen, ein Spieler der Major League Baseball zu werden. Es ist vergleichsweise einfach, hineinzukommen, aber es ist schwierig, dort zu bleiben. Drum ging es für mich darum: Was nun?“, beschrieb der Texaner Gates seinen Werdegang. In Runde zwei bekommt es Gates mit dem Engländer Stephen Bunting zu tun. (dpa/nswz)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp