x
x
x
Dirk Nowitzki mit Medaille
  • Dirk Nowitzkis DBB-Team gewann 2002 WM-Bronze.
  • Foto: IMAGO / Camera 4

„Einen der besten Kader”: Nowitzki glaubt an deustche WM-Medaille

Im Jahr 2015 beendete Dirk Nowitzki seine Karriere im Nationaltrikot – seither finden immer mehr Deutsche den Weg in die NBA. Der Ex-Kapitän hat für die WM große Erwartungen.

Dirk Nowitzki sieht beste Voraussetzungen für die erste WM-Medaille eines deutschen Basketball-Teams seit Bronze 2002. „Ich glaube, wir freuen uns auf eine tolle WM. Wir haben einen der besten Kader, den man sich wünschen kann. Für die WM müssten wir einen der besten Kader auf dem Papier haben”, sagte Nowitzki in einer Videorunde mit deutschen Journalisten.

Deutsches Team mit vielen NBA-Profis bestückt

In Kapitän Dennis Schröder, den Wagner-Brüdern Moritz und Franz sowie Daniel Theis spielen die Schlüsselakteure des Teams von Bundestrainer Gordon Herbert allesamt in der nordamerikanischen Profiliga NBA. „Wir haben gezeigt, dass wir mit den besten Ländern der Welt mitspielen können.”

Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Trotz der kniffligen Gruppe mit Co-Gastgeber Japan, Mitfavorit Australien und Finnland gab der 45 Jahre alte Würzburger ein klares Ziel aus. „Viertelfinale bei einer WM ist immer toll, dann muss man schauen. Dann muss man auch ein bisschen Glück haben. Mit dem Kader müssen wir uns vor keinem verstecken. Ich hoffe, dass die Jungs eine tolle WM spielen”, sagte Nowitzki.

Das könnte Sie auch interessieren: Nowitzki findet Schröder-Zoff „sehr, sehr unglücklich“

Die Vorrunde und eine mögliche Zwischenrunde bestreitet Deutschland im japanischen Okinawa. Erst für die Finalrunde ab dem Viertelfinale ginge es nach Manila auf die Philippinen. Schon in der Vorbereitung erwarten den EM-Dritten des Vorjahres starke Rivalen: In Berlin geht es gegen Mitfavorit Kanada, in Abu Dhabi gegen Griechenland und Topfavorit USA. (dpa/ps)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp