Damar Hamlin
Damar Hamlin
  • Damar Hamlin (Archivfoto) macht laut Ärzten deutliche Fortschritte nach seinem Herzstilstand.
  • Foto: IMAGO/USA TODAY Network

Hoffnung nach Herzstillstand bei NFL-Star: „Du hast das Spiel des Lebens gewonnen“

Der Zustand des nach einem Herzstillstand weiter auf der Intensivstation liegenden Footballprofis Damar Hamlin verbessert sich. Nach Angaben der behandelnden Mediziner des Universitäts-Krankenhauses von Cincinnati habe Hamlin in den vergangenen 24 Stunden „bemerkenswerte Verbesserungen gezeigt“, teilten die Buffalo Bills am Donnerstagnachmittag mit.

Hamlin scheine „neurologisch in Ordnung“ zu sein. Er habe am Donnerstagmorgen begonnen aufzuwachen, erklärte einer der behandelnden Mediziner bei einer Pressekonferenz am Donnerstag und es scheine, dass seine neurologischen Funktionen intakt seien. „Wir sind sehr stolz, das sagen zu können und freuen uns sehr für ihn, für seine Familie und die Buffalo Bills“, meinte Timothy Pritts. Hamlin müsse immer noch „signifikante Fortschritte machen, aber das markierte schon einen Wendepunkt.“


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Wie der Sender ESPN berichtete, soll Hamlin nach Angaben der Ärzte in der Lage sein, Hände und Füße zu bewegen, er soll aber nicht in der Lage sein zu sprechen. Sie hätten aber schriftlich kommunizieren können.

Hamlin meldet sich erstmals zu Wort

Hamlin habe dabei gefragt, ob die Bills die Partie am Montag gegen die Cincinnati Bengals gewonnen hätten. „Die Antwort ist ja, Damar, du hast das Spiel des Lebens gewonnen“, sagte Pritts.

Am Freitagnachmittag meldeten sich dann sowohl die Buffalo Bills als auch der NFL-Reporter Ian Rapoport über Twitter zu Wort. Beide verkünden, dass „Damars Beatmungsschlauch über Nacht entfernt“ wurde und dass der NFL-Star sich bereits „erstmals via Facetime an das Team“ wenden konnte. Dabei erklärte er seinen Kollegen: „Ich liebe euch, Jungs“. Auch mit seiner Familie habe der 24-Jährige schon sprechen können.

NFL-Star Hamlin: Ursache des Herzstillstands ungeklärt

Hamlin hatte bei dem Spiel der National Football League am Montag einen Herzstillstand erlitten. Eine definitive Ursache dafür haben die Mediziner nach eigenen Angaben noch nicht gefunden. Die Familie des 24-Jährigen erhielt seit dem Vorfall viel Zuspruch und Unterstützung, auch von US-Präsident Joe Biden.

Die am Montag abgebrochene Partie wird indes nicht wiederholt, dies bestätigte die NFL am Donnerstagabend nach Absprache mit den beiden Klubs. In einer Erklärung der Liga heißt es, dass diese Entscheidung keinen Einfluss darauf habe, welche Vereine sich für die Play-offs qualifizieren, und dass kein Team ausscheiden werde. Die Bills hatten bereits am Mittwoch wieder trainiert, um sich auf das letzte Spiel der regulären Saison am Sonntag gegen die New England Patriots vorzubereiten. (dpa/nswz)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp